Bitcoin ist back – und damit auch wieder der Hype über alles Krypto


Bitcoin
Print Friendly, PDF & Email

Von den Totgeschriebenen auferstanden?

Die Kryptowährung Bitcoin feiert gerade ein fulminantes Comeback: Seit dem jüngsten Absturz hat sich der Kurs um mehr als 20 Prozent erholt – ein Bitcoin wurde laut dem Index von Coindesk Mittwoch morgen (Ortszeit) um rund 8.500 Dollar gehandelt.

Zu Wochenbeginn war der Preis sogar kurzfristig unter die 6.000-Dollar-Marke gerutscht.

Die Preise für die Cyber-Devise sind zwar noch weit entfernt vom Allzeit-Hoch von fast 20.000 Dollar im Dezember – doch erstmals seit Wochen zeichnet sich eine Trendwende ab nach dem verlustreichen Sinkflug.

Neuer Optimismus an der Krypto-Front

Der gesamte Marktwert der Krypto-Branche (Bitcoin und andere Cyber-Devisen oder „Token“) wuchs wieder auf 352 Milliarden Dollar, so Coindesk.

Als Grund für das Anziehen der Kurse werden politische Entwicklungen im US-Kongress genannt: Bei einem Hearing im Senat schien der Tenor, dass die Abgeordneten keine neuen über-strengen Regulierungen für den Crypto-Handel  für nötig halten – im Kontrast zu den drakonischen Maßnahmen vieler Regierungen  in Asien, die den jüngsten Crash auslösten.

Mit dem Anziehen der Kurse kehrt auch der Hype wieder zurück:

  • Der Kurs von Bitcoin könnte noch dieses Jahre auf 50.000 Dollar klettern, sagte Thomas Glucksmann von Gatecoin zu CNBC.
  • Und der Krypto-Marktwert könnte auf mehr als eine Billion Dollar steigen, prognostiziert Jamie Burke, CEO der Firma Outlier Ventures.

Der Siegeszug der Technologie lasse sich nicht aufhalten, tönen die Experten wieder.

Previous Beeindruckt vom Bastille-Tag plant Trump große Militärparade
Next 2/7: Tsunami-Warnung...