Vanessa Trump im Spital: Riesenaufregung um verdächtigen Brief an Trump-Familie


Print Friendly, PDF & Email

Vanessa Trump, die Schwiegertochter von US-Präsidenten Donald Trump, wurde in ein Manhattaner Spital eingeliefert, nachdem sie mit einer verdächtigen Substanz in einem an die Privatadresse gesandten Brief in Berührung gekommen war.

Das Schreiben war an ihren Mann, Donald Trump Jr. adressiert. Zu dem Vorfall kam es kurz nach 10 Uhr Ortszeit.

Die New Yorker Polizei NYPD beschrieb das verdächtige, weiße Pulver jedoch vorerst als „ungefährlich“, nachdem erste Tests negativ blieben.

Spital-Chef als Vorsichtsmaßnahme

Die Spitalseinlieferung wurde als Vorsichtsmaßnahme beschrieben.

Zwei weitere Personen, die sich beim Öffnen des Briefes in der Residenz aufhielten, wurden ebenfalls im Spital untersucht.

Die Ermittlungen laufen.

Previous Neue Riesenklage: Harvey Weinstein bleibt im Visier der Justiz
Next Dow wow für zweiten Tag: Wars das schon mit dem Börsen-Beben?