Schon wieder ein Bombenzyklon: Wintersturm bedroht US-Ostküste


Bombenzyklon
Print Friendly, PDF & Email

Der neue Bombenzyklon-Monstersturm wurde von Meteorologen Riley getauft und dürfte als mächtiger Nor’easter-Küstensturm für Chaos im Nordosten der USA sorgen.

Von einem Bombenzyklon ist die Rede, wenn der Luftdruck rapide innerhalb von 24 Stunden um mindestens 24 Millibar fällt.

Der Sturm mit einer Länge von 1500 Kilometern könnte New York mit Windböen von fast 100 km/h heimsuchen. Es werden Stromausfälle von Chicago bis Boston befürchtet.

Durch die Sturmflut drohen Überflutungen an der Küste, in den Bergketten könnte mehr als ein halber Meter Neuschnee fallen.

Previous  Chaos-Wochen im White House: Jetzt steht Sicherheitsberater H.R. McMaster auf der Abschussliste
Next Trump provoziert mit Strafzöllen globale Handelskriege: Börsen vor neuem Kursrutsch