Unheimliche Wintersturm-Serie an US-Ostküste: Jetzt droht Nor’easter Nr. 4


Nor'easter
Print Friendly, PDF & Email

Kein Ende des Winters an der US-Ostküste: Ausgerechnet zum offiziellen Frühlingsbeginn nächste Woche wird ein weiterer Wintersturm in Neuengland erwartet – es wäre der vierter Nor’easter-Wintersturm in 18 Tagen.

Die verheerende Serie der Winter-Küstentiefs geht damit weiter.

Der letzte Sturm hatte vor zwei Tagen mehr als einen halben Meter Schnee in Massachusetts und Maine abgeladen. Am schlimmsten jedoch war der erste Monster-Blizzard der unheimlichen Serie: Tief “Riley” hatte sich in einem Bombenzyklon intensiviert und Küstenstriche in Neuengland devastiert.

Sechs Menschen starben, bei 1,5 Millionen Anwohnern fiel der Strom aus.

Der neue Sturm, der gerade an der Westküste eintraf, wird im Nordosten der USA am Dienstag erwartet. Genauere Schätzungen über Regen- und Schneemengen soll es in den nächsten Tagen geben.

Previous "Es reicht!": Machtvolle Schülerproteste gegen Waffengewalt erfassen USA
Next 3/15: United auf den Hund gekommen