US-Budgetdefizit explodiert: Eine Billion Dollar Minus in 2020


Budgetdefizit
Print Friendly, PDF & Email

Mit der Steuerreform hatten die Republikaner ein Wirtschaftswachstum mit Turbo-Schub versprochen, doch gleichzeitig offenbar eine tickende fiskalische Zeitbombe in Gang gesetzt – und das, nachdem die Konservativen acht Jahre lang während der Obama-Präsidentschaft über das Schuldenmachen gejammert hatten.

Mit besonders rosigen Prognosen in Sachen Steuerreform hatte sich „Speaker“ Paul Ryan in Szene gesetzt.

Jetzt jedoch erwartet das parteiunabhängige Congressional Budget Office (CBO), dass schon im Jahr 2020 eine Lücke von jährlich mehr als einer Billion Dollar im US-Etat klaffen dürfte.

Und das ist erst der Anfang: Bis 2028 könnte die US-Staatsverschuldung von derzeit 21 Billionen Dollar auf 33 Billionen explodieren.

Damit wäre eine Gefahrengrenze erreicht: Die Staatsverschuldung würde 96 Prozent des Bruttonationalprodukts entsprechen. 

Photo by Gage Skidmore

Previous 4/9: Trauer in Kanada
Next FBI stürmt Büro von Trump-Anwalt Michael Cohen: Durchsuchung wegen Stormy Daniels