Warnungen an Fluglinien: Countdown zu Luftangriffen gegen Syrien?


Syrien
Print Friendly, PDF & Email

Militärschläge von Briten und Franzosen könnten bereits in den nächsten Stunden beginnen, berichten britische Zeitungen.

Flugexperten der Gruppe AirLive haben Fluglinien über dem östlichen Mittelmeer gewarnt, dass Marschflugkörper abgefeuert werden könnten. Man bezieht sich auf eine Warnung von Eurocontrol über mögliche Abschüsse – in den nächsten 72 Stunden.

Aber was macht Donald Trump? Der US-Präsident ließ sich martialisch mit dutzenden Generälen fotografieren und twitterte über die “mächtigste Kampftruppe” der Welt.

Vor der Küste Syriens liegt bereits die USS Donald Cook, ein Zerstörer, der mit Marschflugkörpern ausgestattet ist. Auch der Flugzeugträger USS Harry Truman ist am Weg in den Golf.

Russische Truppen haben begonnen, den Funk von US-Aufklärungsdrohnen zu stören.

Das Pentagon hat Trump gewarnt, dass bei Luftschlägen russische Soldaten ums Leben kommen könnten, so die Los Angeles Times. 

Previous Zuckerberg kämpft bei Marathon-Hearing um die Zukunft von Facebook 
Next Donald Trump an Moskau: "Macht euch bereit, die Raketen kommen"