Jagd nach dem nackten Killer: Held stoppte Amokläufer in Waffel-Laden


Amokläufer
Print Friendly, PDF & Email

Wieder ein grauenhaftes Schussattentat in den USA durch einen Amokläufer: Der 29-Jährige Travis Reinking war in Tennessee vor einem “Waffle House”-Restaurant mit einem Pick-up vorgefahren.

Er betrat den Laden bloß bekleidet mit einer grünen Jacke. Mit einem Sturmgewehr der Type AR-15 eröffnete der Killer das Feuer. Vier Menschen  starben im Kugelhagel, mehrere Gäste wurden verletzt.

Es hätte noch viel schlimmer kommen könnte, wenn James Shaw Jr. (29) dem Schützen nicht das Gewehr entrissen hätte. Er erlitt dabei Verbrennungen an den Händen, als er den glühend heißen Gewehrlauf anfasste.

Der Amokläufer floh zu Fuß. Es läuft eine Großfahndung der Polizei. Der nackte Schützte wird jetzt geführt auf der “Most Wanted”-Liste in dem US-Staat.

Die Opfer wurden als Taurean Sanderlin, 29, Joe Perez, 20, und Akilah Dasilva, 23, identifiziert. Auch eine 21-Jährige Frau kam ums Leben, ihr Name wurde noch nicht verlautet.

Previous Trump hat seinen Anwalt wie den letzten Dreck behandelt: Jetzt muss er ihn fürchten
Next Nackter "Waffle House"-Killer sah sich verfolgt von Taylor Swift