Gesundheitsdrama um First Lady Melania Trump: Nierenoperation


Melania
Print Friendly, PDF & Email

First Lady Melania Trump musste sich im Walter Reed National Military Medical Center einem chirurgischen Eingriff an den Nieren unterziehen lassen.

Bei einer Diagnose wäre ein als “nicht schwerwiegend” eingestuftes Leiden entdeckt worden, teilte das Weiße Haus mit. Dennoch war eine sofortige medizinische Behandlung nötig. Die Operation wäre erfolgreich verlaufen, wurde verlautet.

Mrs. Trump werde bis zum Ende der Woche in der Klinik bleiben für Nachbehandlungen, hieß es.

Es wäre eine „Embolisation“ durchgeführt worden, damit ist der künstliche Verschluss von Blutgefäßen gemeint.

Experten im US-TV vermuteten, dass es sich um die Entfernung einer Zyste oder eines Tumors gehandelt haben könnte. Aufgrund der Formulierung der Stellungnahme ist derzeit anzunehmen, dass es keine Krebserkrankung sein dürfte.

Präsident Trump hatte seine Frau bei der Einlieferung nicht begleitet. Er wollte sie später am Montag besuchen.

 

Previous Florida bereits vor dem Beginn der Saison von Tropensturm bedroht
Next Warum sich Trump auf die Seite der Chinesen schlägt und Europäer im Regen stehen lässt