5/22: Texas ist Texas…


Print Friendly, PDF & Email
# Kriegt Trump kalte Füße vor Kim-Gipfel? Wackelt das Treffen zwischen Donald Trump und Nordkorea-Führer Kim Jong-un? Laut Reports soll der US-Präsident panisch sein, dass das besonders von ihm so sehr gehypte, für den 12. Juni in Singapur geplante  Meeting zum Fiasko werden könnte. Trump sei vor allem irritiert über die jüngsten Querschüsse aus Pjöngjang: Kim ließ verlauten, dass Nordkorea seine Atomwaffen doch nicht aufgeben wolle. Südkoreas Präsident Moon Jae-in wollte bei einem Treffen mit Trump im Weißen Haus den Gipfel retten.
# Trump macht ernst mit der Drohung, sich in die Justiz einzumischen! Präsident beorderte Vizejustizminister Rod Rosenstein und FBI-Chef Chris Wray ins Weiße Haus, um Untersuchungen über einen “FBI-Spion” in seiner Wahlkampfkampagne zu besprechen. (mail)  
# Kritik von der Basis: Trump verteidigt seine Handelsgespräche mit China und dem vorläufigen Waffenstillstand beim Handelskrieg (bi)
# Tesla kommt nicht aus den Schlagzeilen: Fahrer stirbt nach einem Crash eines Tesla in einem Teich in San Francisco (abc) Und dann gleich der nächste Tiefschlag: Das Magazin Consumer Reports wollte das Model 3 wegen schwerer Mängel nicht zum Kauf empfehlen (jalop)
# Nach Schulmassaker in Santa Fe: Anders als in Florida wollen Übersende des Blutbades an der High School nichts wissen von Forderungen nach strikteren Waffengesetzen – Texas ist eben Texas (nyt)
# Angst vor Nachahmungstätern: Waffen in zwei Schulen gefunden nahe des Tatortes in Santa Fe, drei andere Schulen bedroht (abc)
# Ist das der ekelhafteste Fluggast aller Zeiten? Passagier an Bord eines “Frontier”-Fluges pinkelte im Sitz in der Kabine ungeniert auf den Boden und belästigte ein Frau. Der Horror-Passagier wurde nach der Landung verhaftet.  (cbs)
# Ehemaliges Playboy-Model schubste Sohn (7) in den Tod – und sprang nach! Ein Ex-Playboy-Model und ihr Sohn (7) kamen beim Sturz aus dem 25. Stock eines New Yorker Hotels ums Leben.  Jetzt wurde bekannt:  Stephanie Adams stieß ihr Kind aus dem Fenster – und sprang nach, Sie war in einen Rosenkrieg verwickelt.
 (dailynews)
# Teenager muss Millionen-Strafe für Waldbrand blechen!  Das wurde teuer: Ein 15-Jähriger hatte im September 2017 einen riesigen Waldbrand in Oregon ausgelöst. Jetzt verurteilte ihn ein Gericht dazu, den Schaden zurückzuzahlen. Konkret: 36.618.320 Dollar. Es könne auch in Raten bezahlt werden, so der Richter.
# Wilder Westen USA: Frau bedroht Personal bei einem McDonalds, da ihre Pommes zu lange dauerten… (nypost)
# Roboter erzeugen menschliche Organe! Forscher an der University of Washington School of Medicine stellten Roboter her, die vollautomatisiert menschliche Mini-Organe mit Hilfe von Stammzellen erzeugen. (nypost)
# Nach dem Tod einer Radfahrerin bei Puma-Attacke: Tierschützer protestieren, dass die Raubkatze von Park-Rangers getötet wurde – das Tier hätte an einem anderen Ort ausgesetzt werden sollen, so Tierfreunde. (mail
# Übergriffe ohne Ende: Jetzt wurden zwei US-Staatsbürger von zwei Grenzern in Montana verhört – nur weil sie untereinander spanisch sprachen (mail

Previous Donald Trumps Twittern ist auch aus ganz anderen Gründen ein Sicherheitsrisiko
Next Kim-Gipfel vor dem Scheitern... Dabei ließ Trump schon Erinnerungsmünzen prägen