„Mel Antoinette“, „Cruella de Trump“: Shitstorm gegen Melania wegen Regenjacke


Melania
Print Friendly, PDF & Email

Melania Trump wurde wegen ihres Fashion-Fauxpas während eines Trips an die Texas-Grenze zu den von ihrem Mann von Eltern getrennten Migranten-Kindern so richtig durch den Kakao gezogen.

Eigentlich wollte sich die First Lady als Trösterin der Nation in Szene setzen, um die herzlose Politik ihres Gatten mit Mitgefühl zu kaschieren. Doch alles wurde überschattet von ihrer Garderobe: Das Ex-Model als Slowenien trug eine 39 Dollar teure, olivgrüne Regenjacke der Modekette Zara mit der Aufschrift: “Es ist mir wirklich egal, und euch? 

Die Reaktionen in den USA sind heftig: Die Zeitung “Daily News” verdammte sie als Cruella de Trump, in Anspielung an die herzlose Furie aus dem Hitfilm 101 Dalmatiner.  

Das Webportal “Huffington Post” verspottete Melania als Mel Antoinette, nach der abgehobenen Königin von Frankreich, die dem hungernden Volk empfahl, doch Kuchen zu essen.

Im Internet tobt weiter ein Shitstorm, vor allem Promis wüteten gegen die “hirnlose Präsidentenfrau”, wie viele meinten. Komikerin Chelsea Handler lästerte: Mit gebrochenem Englisch und einer dämlichen Jacke in einem Migrantenlager aufzutauchen, sei schon ein starkes Stück.

Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus twitterte fast resignierend: “Der Wahnsinn mit dieser Idioten hört wohl nie auf”

Eine Weile wurde in den US-Medien gerätselt, ob Melania Trump mit dem dummen Spruch etwas tiefschürfenderes hatte sagen wollen. Ihre Sprecherin meinte zwar zuerst,  dass es sich nur einfach um eine Regenjacke handle. Doch dem widersprach Melanies Gatte: Das “Ist mir wirklich egal” wäre ein Seitenhieb auf die Presse gewesen, twitterte Donald Trump über die Garderobenwahl seiner Frau. 

Die New York Times fasste das lächerliche Theater inmitten herzzerreißender Bilder auseinandergerissener Familien nüchtern als Melanias “Jacken-Murks” zusammen.

Previous "Null-Toleranz"-Horror: Nur 500 Kinder bisher mit ihren Eltern wiedervereinigt
Next "Die Jagd nach den Trump-Tapes": Packt der Mann, der alles weiß, aus?