Trumps Amerika: Einjähriges Migrantenbaby wurde U-Richter vorgeführt


Justiz
Print Friendly, PDF & Email

Kaum eine Szene illustrierte die Absurdität der unmenschlichen Einwanderungspolitik der Trump-Regierung, wie jene gerade in einem Gerichtssaal in Phoenix: Ein einjähriger Junge aus Honduras, der sich im Gewahrsam der Bundesbehörden befand, wurde einem Richter vorgeführt.

Der Kleine spielte mit einem Ball, trank aus einer Babyflasche und heulte am Ende hysterisch.

Das Kind war von seinem Vater nach dem illegalen Grenzübertritt getrennt worden.

Der Mann wurde bereits nach Honduras deportiert.

Der Richter stellte Papiere aus, damit auch das Baby in sein Heimatland abgeschoben werden kann.

Previous Sahara-Staub killte Hurrikan und verdüstert Himmel über den USA
Next Trump präsentiert Konservativen Brett Kavanaugh als seine Wahl für Oberstes Gericht