7/13: Trump Force One!


Print Friendly, PDF & Email
# Polizisten lockten Stormy Daniels in die Falle – doch Undercover-Aktion wurde zum Rohrkrepierer! Bei der Strip-Show des Pornostars in Columbus (Ohio) saßen in der ersten Reihe fast nur Beamte in Zivilkleidung, darunter einige Frauen. Stormy zwängte dann deren Gesichter zwischen ihre Brüste – stets der Höhepunkte ihrer Show. Diesmal kickten jedoch die Handschellen. Nur: Die Staatsanwaltschaft ließ alle drei Anklagepunkte fallen, da sich das Gesetz, gegen das Stormy verstoßen haben soll, nur auf Stripperinnen bezieht, die regelmäßig im gleichen Club auftreten. (10tv)
# Pornostar sagt weitere Auftritte ab: Aus Sicherheitsgründen legt Stormy ihre Stripper-Tournee vorerst auf Eis (tmz)
# Donald Trump möchte eine patriotischere Lackierung der „Air Force One“: Seit First Lady Jackie Kennedy das himmelblau auswählte, beförderte der Jumbo zahlreiche Präsidenten in den letzten 55 Jahren mit der kultigen Bemalung rund um die Welt. Trump möchte das jetzt ändern: Die neuen Boeing-Jumbojets sollen „stärkere, amerikanischere Farben“ haben. Trump will sich auch ein größeres Bett einbauen lassen, (mail)
# Brutale Messerstecherei im Greenwich Village am helllichten Tag! Mehrere Angreifer stachen auf einem Mann ein, das Opfer blieb schwer verletzt zurück – während panische New Yorker und Touristen flohen. Die Täter türmten zu Fuß und in einem Mercedes. (mail)
# Teen-Babysitter quälten Baby mit einem Laser! Drei Mädchen im Teenager-Alter wurden festgenommen, nachdem sie auf ein einjähriges Kleinkind einen Laserstrahl richteten  – und auch noch Videos davon auf Snapchat posteten. (nypost
# Die irre „Trump-Show“ geht in England weiter! Auch dort hielt sich der Republikaner beim Prahlen nicht zurück: „Die mögen mich ja wirklich sehr in Großbritannien“, meinte er, während mehr als 100.000 Menschen bei Protesten in London auf die Straße gehen wollen. Es kann aber sein, dass die zweite Station von Trumps poltender Europa-Reise glimpflicher verläuft: Trump hat ein Faible für Pomp und Zeremoniell – und davon haben die Briten einiges aufgefahren. 
Aber: Gleich zum Auftakt mischte sich Trump in den „Brexit“-Streit ein: Ein weicher Brexit würde einen US-Deal killen, sagte er zur „Sun“. Er kritisierte May, da sie nicht auf ihn gehört hätte. Er stellte sich damit auf Johnsons Seite…
# Schon wieder: Trump hält neuerlich die Hand von Theresia May (mail)
# Schlag ins Gesicht von Trump: Nordkorea lässt Treffen über die Rückgabe der sterblichen Überreste der US-Kriegstoten platzen (bi
# Jetzt steigen auch Nachbarn von Ivanka und Jared auf die Barrikaden: Dutzende Menschen demonstrierten gegen Trumps brutale Familientrennungen an der US-Grenze (mail
# Neue Horror-Storys über Elon Musks Produktionshölle beim Model 3: Arbeiter erhielten Red-Bull-Gratisdrinks und mussten durch Kanalwasser waten, um die Quoten zu erreichen (cnbc)

Previous Keine guten Noten für Trump in den USA für Krawall-Tour durch Europa
Next Kremlgate-Bombe: Mueller lässt 12 Russen wegen Hackerattacken gegen Hillary anklagen