Bitcoin-Comeback? Totgesagtes Krypto-Geld wieder über 8.000 Dolllar


Print Friendly, PDF & Email

Der Wert der Krypto-Währung kletterte erstmals seit Mai wieder über die 8000-Dollar-Marke.

Allein seit dem Juni ist ein Plus von 35 Prozent zu verzeichnen.

Als das digitale Geld zuletzt auf 5.900 Dollar absackte, gab es bereits Schwanengesänge auf den einst gehypten Sektor der Digital-Finanz.

Viele Experten aber raten weiterhin zur Vorsicht: Der jüngste Anstieg könnte auf ein knappes Angebot zurückzuführen sein, nachdem zu viele Händler auf einen weiteren Verfall spekuliert hatten.

Das Comeback könnte aber auch durch den Einstieg institutioneller Investoren in die hochspekulativen Krypto-Märkte  ausgelöst worden sein: Gerade hatte „Goldman Sachs“ den Handel mit Ktypto-Derivaten eröffnet.

Ermutigend wurde auch empfunden, dass die populäre Handelsplattform Coinbase nun mit einem 20-Milliarden-Dollar-Hedgefonds zusammenarbeitet.

Previous 7/24: 12 Tapes...
Next Jetzt müssen US-Steuerzahler für die mutwilligen Handelskriege von Donald Trump geradestehen