Notstand in Kalifornien wegen Feuer-Infernos: Brand bedroht Yosemite-Naturwunder


Yosemite
Print Friendly, PDF & Email

Das gigantische „Ferguson Fire“ wütet am Rand des weltberühmten Yosemite-Nationalparks völlig außer Kontrolle.

Bereits eine Fläche von 173  Quadratkilometer brannte ab. 3000 Feuerwehrleute kämpfen bei Gluthitze an der Feuer-Front. Oft verlieren sie die Schlacht: Weitere Häuser gehen in Flammen auf. 5300 Gebäude sind in Gefahr.

Besucher wurden hastig aus dem Park evakuiert. Jetzt hängt beißender Rauch in einem der schönsten Täler der Welt, flankiert von den ikonischen Granitwänden des El Capitan.

Erstmals seit 28 Jahren musste der Yosemite vollständig geschlossen werden. Im „Golden State“ sind tausende Menschen auf der Flucht vor weiteren Infernos.

Laut einer Karte der Brandbekämpfer wüten derzeit 16 Feuer außer Kontrolle. Die brutale Hitzewelle in Kalifornien dauert an: In der Hauptstadt Sacramento etwa werden Höchstwerte von 43 Grad erwartet.

Previous Kursgemetzel bei Facebook: Jetzt wollen Aktionäre Zuckerberg stürzen
Next „Kremlgate“-Skandale: Wegen Michael „The Rat“ Cohen wird es eng für Trump