8/6: „Alles legal…“


Print Friendly, PDF & Email
# Donald Trump nennt Trump-Tower-Meeting „völlig legal“! Er widerspricht Reports, dass er sich Sorgen mache, sein Sohn Don Jr. wäre wegen der Mueller-Untersuchung in Gefahr. Bei dem Treffen wollte man Infos über den Gegner erhalten, was in Polit-Geschäft üblich sei, gab Trump auf Twitter erstmals zu. Er behauptete aber auch, von dem Treffen nichts gewusst zu haben. (huff)
# War es alles ein riesiger Schwindel? Es fehlen bisher jegliche Beweise für den angeblichen Drohnen-Anschlag auf Venezuelas Despoten Nicolas Maduro. Feuerwehrleute behaupten, dass nur ein Benzin-Kanister explodierte sei (mail
# Ein Paar aus der Terror-Hölle: Osama bin Ladens Sohn Hamza (29) heiratete laut Reports die Tochter von 9/11-Piloten und Zellenanführer Mohammad Atta (mail
# Mord-Drohungen gegen Journalisten: Anrufer beim Sender CSPAN drohte, die CNN-Moderatoren CNN Hosts Brian Stelter and Don Lemon zu erschießen (huff)
# Monster-Hurrikan hält auf Hawaiis Vulkan-Insel zu! Hurrikan Hector hat sich im Pazifik zu einem gefährlichen Wirbelsturm der Kategorie 4 (Winde: 209 km/h) intensiviert. Er soll das Big Island, das gerade durch den Ausbruch des Kilauea devastiert wurde, streifen. (cbs) Im Atlantik hingegen ist es hingegen gespenstisch ruhig bisher: Keine Wirbelstürme sind für die nächsten Tage prognostiziert.
# Mann, der nach Todesschüssen auf deutschen Urlauber in Kanada verhaftet wurde, wieder auf freien Fuß! Der Deutsche war in einem Pickup erschossen worden. Die Polizei suchte nach einem schwarzen Fahrzeug. Ob zunächst der Falsche verhaftet wurde, ist noch unklar. (globe)
# 5 Tote: Kleinflugzeug stürzt auf einem Parkplatz in Santa Ana ab (lat)
# Zwei Hochzeiten und vier Zwillinge: Eineiige Zwillingsschwestern heirateten eineiige Zwillingsbrüder! Bei der Doppel-Zeremonie in Twinsburg, Ohio, wo Brittany und Briana Deane, Josh und Jeremy Slayers das Ja-Wort gaben, waren auch die Priester Zwillinge. Jetzt wollen die Zwillings-Ehepaare auch im gleichen Haus zusammenwohnen. (mail)
# Parkland-Schulkiller hatte vor dem Massaker Hilfe gesucht! Nikolas Cruz hatte wenige Wochen vor dem Blutbad in der Florida-Highschool die Schulbehörden um Hilfestellungen beim Umgang mit seinen psychischen Problemen ersucht. Die Schulleitung des Bezirks jedoch reagierte nicht auf den Hilferuf des verhaltensgestörten Teenagers. (dailybeast
# House of Horrors: Elf Kinder aus desolaten Behausungen in der Wüste gerettet! Die Polizei entdeckte nach einer Schießerei mit bewaffneten in einem entlegenen Haus in New Mexiko elf Minderjährige im völlig verwahrlosten Zustand. Das Alter der Opfer liegt zwischen einem und 15 Jahren. Die Behausungen waren aus Wellblechplatten zusammengeflickt. Sie erinnern an ein Flüchtlingslager, sind umgeben von einer Art Schützengraben und Barrieren aus Autoreifen. Es gab keinen Strom und kein fließendes Wasser. Elf Kinder und fünf Erwachsene leben in den Baracken mit kaum Nahrung und wenig Wasser. Die Behausung war extrem dreckig und unhygienisch, so die Ermittler. Die drei Mütter der Kinder wirkten extrem eingeschüchtert, fast wie einer Gehirnwäsche unterzogen. Die beiden Männer hatten ein Arsenal an Waffen angelegt, darunter AR-15-Sturmgewehre. (abc)
# Demi Lavato bricht ihr Schweigen: Sie dankte dem lieben Gott, dass sie noch am Leben ist, sagte, noch einen langen Weg vor sich zu haben beim Entzug. Die Popsängerin: „Ich werde kämpfen!“ (mail)
# Kendall Jenners Hund beißt ein Mädchen: Sie soll die Flucht ergriffen haben, die Cops ermitteln (tmz)

Previous Das tote Meer: Algen-Katastrophe in Südflorida
Next „Wir verhungern!“ Hilferuf führte zur Befreiung gequälter Kinder