Hedgefonds-Guru, der 1987-Crash vorhersagte, warnt vor „furchteinflößenden Momenten“


Wall Street
Print Friendly, PDF & Email

Paul Tudor Jones sagt jetzt, dass er sich mit „Stress-Tests“ seiner Portfolios mit Schuldenpaketen von „Corporate America“ auf kommende Tumulte in der Finanzwelt und der Wirtschaft vorbereiten wolle.

Der Umbruch komme durch eine Normalisierung der Zinspolitik durch die „Feds“, die gerade noch kaschiert werden würde durch die Steuergeschenke der Trump-Regierung, sagte der Investor bei einer Konferenz.

Jones wurde zur Legende, als er den Crash am 19. Oktober 1987 (Dow Jones: minus 23 %) kommen sah und davon profitierte.

Diesmal könnte der Flächenbrand beim erwarteten zyklischen Ende des nun bereits zehnjährigen Wirtschaftsaufschwung durch tickende Schuldenbomben, die durch „billiges Geld“ entstanden, sowie einem überbewerteten Aktienmarkt ausgelöst werden.

Photo by pheezy

Previous 11/19: Milliarden-Obamas?
Next Tech-Wrack: Facebook & Co. reißen Weltbörsen in die Tiefe