Melanias Weihnachten: Von „The Shining“ zu „Flammen der Hölle“


Melania
Print Friendly, PDF & Email

First Lady Melania Trump präsentierte ihre patriotische Weihnachtsdekoration für das Weiße Haus und wollte dabei nicht nur festlich aussehen: Das Ex-Model aus Slowenien trug kniehohe Stiletto-Stiefeln.

Hatte sie für ihre mit dem Horrorfilm „The Shining“ verglichene Dekorationsarbeit 2017 noch Häme geerntet, setzt die Ehefrau von Donald Trump jetzt auf patriotische Töne: Fast, als wollten die Trumps auch Weihnachten wieder „great“ machen. 

Als Thema wählte die 48-Jährige „Amerikanische Schätze“, das Gebäude solle in „patriotischem Geist“ erscheinen. Von einem der 29 Weihnachtsbäume baumeln sogar Soldaten-Orden.

Die Farbe Rot dominiert: Die stehe für Mut und Tapferkeit.  14.000 rote Ornamente wurden aufgehängt. 30.000 Besucher werden im Advent erwartet. Kritik gab es auch diesmal: Eine Reihe knallrot besprühter Bäume sehe aus wie „Flammen in der Hölle“,

Previous 11/26: Super-Gau für Trump?
Next 11/27: Hallo, Frau El Chapo hier...