11/30: Mariachi….


Print Friendly, PDF & Email
# El Chapo ließ die Mariachi aufmarschieren – dann versuchte er, seinen Ex-Partner zu töten! Miguel Angel Martinez, ein ehemaliger Vize von Joaquin Guzman, sagte beim Brooklyn-Prozess gegen den Ex-Kartell-Killer aus, dass gleich mehrere Mordanschläge gegen ihn initiiert wurden – einer, nachdem sogar eine Band für ihn aufspielte. Als er eine Haftstrafe absaß, hielten ihn Mithäftlinge für einen „toten Mann“, sagte er aus: „Sie fragten mich sogar ständig, welche Schuhgröße ich hätte, da sie mein Schuhwerk nach meinem Tod haben wollten“. (fox) Dann sagte beim Prozess ein ehemaliger Drogendealer, Spitzname „Lolipop“, der sich Gesichtsoperationen unterziehen ließ, aus, wie er für El Chapo 440 Tonnen in die USA schmuggelte. (nbc
# Nach dem Inferno jetzt Überschwemmungen: Nach schweren Regenfällen in Kalifornien – darunter auch in den zuletzt von Feuern verwüsteten Regionen – sind Flussläufe über die Ufer getreten. Es werden auch Erdrutsche befürchtet. (nbc
# Spanisch-Lehrerin hat Sex mit Schüler – verhaftet! Natasha Patronsky, 24, droht in Alabama eine 20 Jahre lange Haftstrafe, nachdem ihre Affäre mit einem 19-Jährigen aufgeflogen war. (mail)  
# Wirft Trump die Nerven weg und feuert Mueller? „Die Mueller-Untersuchungen müssen sofort beendet werden“, twitterte er Donnerstagabend.  
# Melania verteidigt ihr roten „Höllenflammen“-Weihnachtsbäume: „Ich finde, dass die wirklich fantastisch aussehen“. (people)
# Klatsche für Twitter: Aktien stürzen ab wegen Fake-Putin-Konto, das eine Million Followers anlockte und von Politikern rund um die Welt weiterverbreitet wurde, darunter Silvio Berlusconi, Kosovo-Präsident Hashim Thaci oder Ex-Argentinien-Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner. (zerohedge)
# Facebook muss eingestehen: Konzern wollte Privatdaten an App-Entwickler verkaufen (france24
# BMW korrigiert Trump: Der Präsident lobte den deutschen Autohersteller als tolles Beispiel, wonach Firmen anders als GM in den USA neue Werke bauen – doch BMW erwäge derzeit bloß die Errichtung einer neuen Fertigungsstätte, eröffnet wird jedoch eine 2019 in Mexiko. (huff
# Arme Reiche: New Yorker Millionäre bleiben auf ihren Luxus-Immobilien sitzen! Der Markt mit Multi-Millionen-Apartments ist praktisch kollabiert im Big Apple. (wsj

Previous Trump-Tower in Moskau: Putin sollte Penthouse kriegen, Ivanka empfahl Architekten
Next 7.0-Erdbeben erschüttert Anchorage: Schwere Schäden, Feuer, Stromausfälle