12/21: Chaostage…


Trump
Print Friendly, PDF & Email
# Da kamen dem Kartell-Killer fast die Tränen! El Chapo bekam feuchte Augen, als seine Model-Frau Emma Coronel Aispuro mit seinen siebenjährigen Zwillingstöchtern den Gerichtssaal betrat. (mail)
# „Unfassbare Tragödie“: 12-Jähriger ersticht seine Schwester und attackiert seine Mutter! Die Zwillingsschwester des Täters, Brigid Curtin, wurde in dem grässlichen Fall als Todesopfer identifiziert. Der Junge hatte sie im Zuhause in Connecticut mit Stichen in den Hals und den Torso getötet. Dann stach er auf die Mutter, Janemarie Murphy, 56, ein, sie überlebte. Das Motiv der Wahnsinnstat ist noch völlig unklar. (abc
# „Grinch“-Sturm führt zu Chaos an der US-Ostküste zum Beginn der Weihnachts-Reisewelle! Ein gigantisches Tief führt zu Extremwetter von Florida bis nach Neuengland mit sintflutartigem Regen, Überschwemmungen an der Küste und Tornados (es gab bereits Verletzte in Florida). An Flughäfen wird mit schweren Beeinträchtigungen gerechnet. (mail)
# Irre: Polizeichef in Alabama-Stadt macht den Teufel für eine Welle tödlicher Gewaltverbrechen verantwortlich (ai)
# DAS ist ein epischer Ausraster: Frau dreht wegen 20 Dollar Gepäcksgebühr am Flughafen in Memphis durch, aktiviert ein Feuerlöschgerät und verursacht einem Schaden von 2.500 Dollar. (mail)
# Trump stürzt Washington ins Chaos! Nach der Kritik rechter Kommentaren wie Rush Limbaugh oder Ann Coulter, wonach er „eingeknickt“ wäre, beharrt Trump plötzlich beim Budget-Showdown wieder auf Gelder für den Mauerbau. Damit droht wieder ein partieller Gouvernement-Showdown ab Freitag Mitternacht. „Der ruiniert Weihnachten für alle“, stöhnte ein Senator. Der Gesetzentwurf für ein Übergangsbudget müsse Gelder für die „Grenzsicherung“ beinhalten, so Trump: Sonst würde er sein Veto einlegen. Am Kapitol herrscht fast Verzweiflung: Die GOP benötigt im Senat die Stimmen der Demokraten, doch die lehnen die Finanzierung der Mauer strikt ab. Das „House“ verabschiedete in einer von Trump verlangten Harakiri-Aktion eine Vorlage mit fünf Milliarden für die Mauer genehmigt, die im Senat aber keine Chance hat. Selbst hartgesottene White-House-Beobachter sprechen von Chaostagen. 
# Knalleffekt: Der Letzte der „Aches der Erwachsenen“ wirft das Handtuch: Pentagon-Chef James Mattis kündigt nach Trumps einsamer Syrien-Abzug-Entscheidung seinen Rücktritt Ende Februar an, kritisiert Trump wegen mangelndem Respekt  gegenüber Verbündeten und fehlendem Fokus bezüglich der wahren Feinde Amerikas. (nyt) Es kam zu dramatischen Szenen: Mattis betrat das Oval Office, überreichte Trump seinen Rücktrittsbrief, der ihn vor Mattis las. Dann hätten beide einen „Meinungsaustausch“ gehabt, so Insider. Es ist die schlimmste Krise der Trump-Ära, eine neue, gefährliche Phase ist erreicht. Es schrillen die Alarmglocken. Historiker: Noch nie in der US-Geschichte ist ein Verteidigungsminister aus Protest zurückgetreten.
# GoFundMe-Mauer: 6 Millionen Dollar gesammelt – 14.994.000.000 Dollar to go… Ein Armee-Veteran startete eine Spendenkampagne für den Bau der Mauer. Wenn das Spendenaufkommen von sechs Millionen Dollar auch beachtlich erscheint, fehlen noch fast 15 Milliarden. (mail)  
# Obama-Nostalgie: Ex-Präsident sorgt für rührende Szene beim Besuch eines Kinderspitals in DC verkleidet als Santa. (mail)
# Nächstes Trump-Außenpolitikdebakel: Atom-Verhandlungen mit Nordkorea liegen auf Eis, nachdem Kim das Ende der Nuklear-Bedrohung durch die USA zur Bedingung für die Abrüstung macht. (huff

Previous Nach zwei Jahren „Make America Great Again“-Präsidentschaft stehen die USA am Abgrund  
Next Wall Street wankt: Schlimmste US-Börsenwoche seit Finanzkrise 2008