„Low Energy…“ So einen Terminkalender müsste man haben…


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Das Team des mächtigsten Mannes der Welt sendet täglich aus, was der Präsident so am Kalender stehen hat für den nächsten Tag: Für diesen Dienstag klang das recht übersichtlich.

Der Arbeitstag von Donald J. Trump beginnt demnach zu Mittag mit dem Erhalt des „Intelligence Briefing“, dann gibt es ein Mittagessen mit Vize Mike Pence.

Aus, Ende. Keine weiteren Einträge.

Wie wenig Trump eigentlich arbeitet, ist seit langem Top-Thema in Washington: Dabei hatte er im Wahlkampf versprochen, sich beim Amerika-Great-Machen regelrecht aufopfern zu wollen.

Jetzt nahm MSNBC-Moderator Ari Melber Trump auf die Schaufel. Das Motto scheine insgesamt: „Kommt spät, golft viel“.

Melber spottete über einen „Low Energy“-Arbeitsstil, ein Diktum, mit dem Trump einst Rivalen Jeb Bush verulkte.

166 Tage bisher puttete Trump am Golfgrün, 80 Tage mehr als Vorgänger Barack Obama in den ersten beiden Amtsjahren. Und der hatte auch weit höher getaktete Arbeitstage.    

Previous Ist dieser Waffen-Narr und Trump-Fan der Killer zweier Teens in Indiana?
Next 1/22: Kann´s Kamala?