Venezuela droht Bürgerkrieg: Greift Trump ein? 


Print Friendly, PDF & Email

Venezuela steht nach einem „Staatsstreich“ der Opposition vor einem Bürgerkrieg. 

Oppositionsführer Juan Guaido (35), der Chef des Parlaments,  ernannte sich inmitten von Massendemos gegen Machthaber Nicolas Maduro zum amtierenden Präsidenten.

US-Präsident Donald Trump erkannte Guaido prompt als neuen Führer Venezuelas an. Maduro kappte daraufhin die diplomatischen Beziehungen mit den USA: Diplomaten sollen binnen 72 Stunden das Land verlassen.

Außenminister Mike Pompeo drohte, dass die USA ihr Personal „verteidigen“ würde. Trump wollte ein militärisches Eingreifen nicht ausschließen.

Das führte prompt zu Wartungen aus Russland: Moskau hat bisher Maduro unterstützt, wie auch China und Kuba.

Letztendlich entscheiden aber wird den Machtkampf in Caracas die Armee, die bisher zu Maduro hielt. Maduro rief seine Anhänger auf, für ihn zu kämpfen. 

Previous Massaker in Florida-Bank: Fünf Tote
Next 1/24: Nope!