Freitag, Februar 23 2018

Waffenlobby NRA feuert zurück: „Eltern, Schule und FBI Schuld an Massaker…“

Aufregung rund um die Welt nach Vulgär-Beschimpfungen von Staaten aus Afrika und Haiti als „Drecksloch-Staaten” durch Donald Trump. 

Bei einem Treffen mit republikanischen und demokratischen Senatoren im Oval Office ließ Trump die vielleicht skandalösesten Kommentare seiner Amtszeit fallen.

Die verzweifelte Suche nach Opfern der Todes-Erdrutsche in einem Vorort von Santa Barbara geht weiter. 17 Tote wurden geborgen, 17 Menschen sind vermisst.

Donald Trump wollte die mögliche Kandidatur von Talkqueen Oprah Winfrey zuerst noch weg lachen. Doch eine erste Umfragen zeigt ihre Siegeschancen.

Nach dem Feuerinferno kam die tödliche Flut: 13 Opfer kamen bisher bei Erdrutschen in Südkalifornien um: 24 Menschen gelten noch als vermisst.

Der Boom in den USA liefert weitere Rekordzahlen – doch überhitzt sich die US-Wirtschaft langsam? Es gibt Daten für beide Szenarien.

TV-Star Oprah Winfrey hat bei den Golden Globes die Rede des Jahres gehalten – mit ihrer Anklage gegen Sexübergriffe mächtiger Männer. Tritt sie gegen Trump an?

Rex Tillerson und James Mattis wollten Trump einen Angriff auf Nordkorea ausreden, so Reports. Doch McMasters plädiert für „blutige Nase“.

Das Chaos am JFK wird zur Blamage für die die Metropole New York: Am bekanntesten Airport Amerikas gingen am Montag die Verzögerungen im Flugverkehr weiter.

Nach Skandalbuch platzt gleich die nächste Bombe: Der Arbeitstag des Präsidenten, der Amerika wieder “great” machen will, dauert meist nur fünf Stunden. 

Im weltberühmten Trump Tower, gleichzeitig der ehemalige Hauptwohnsitz von US-Präsidenten Donald Trump, ist um 7 Uhr Ortszeit ein Brand ausgebrochen,

Das Skandalbuch des Jahres “Fire and Fury” über die gespenstische Berserkerei eines selten zurechnungsfähigen Präsidenten ist über Nacht zum Beststeller geworden:

Diese extreme Kälte betrifft nur eine Handvoll Forscher in einem Observatorium – doch auf einem Berggipfel in New Hampshire werden Temperaturen fast wie im All erwartet.

Nach dem Abzug eines Monsterschneesturmes scheint in New York wieder die Sonne – doch bei bitterem Frost: Wegen des Windes fühlt es sich an wie –20 C.

Donald Trump (71) wird in dem Insider-Bombenbuch Fire and Fury von Michael Wolff als dementer Volltrottel beschrieben. Das Weiße Haus ist belagert.

Der gigantische Schneesturm, von Meteorologen Grayson getauft, schlug sogar noch brutaler zu, als vorhergesagt war.

Das Enthüllungsbuch Fire and Fury von Autor Michael Wolff schlägt wie eine Bombe ein: Trump ist entblößt wie noch nie.

Seit dem Morgengrauen in New York tobt einer der gefährlichsten Schnee-Stürme seit Jahren an der US-Ostküste.

Mehr als eine Million Schüler haben wegen des heranziehenden Winter-Sturmes am Donnerstag schulfrei, gab Bürgermeister Bill de Blasio via Twitter bekannt.

Feuer am Dach im Weißen Haus nach den Enthüllungen des Ex-Strategen Steve Bannon in einem Buch des Kolumnisten Michael Wolff.

Amerika bibbert durch einen historischen Polar-Winter – derzeit sind 100 Millionen Menschen vom Frostwetter betroffen: Und jetzt droht ein Blizzard.

Der Atom-Streit zwischen Nordkorea und den USA wird zum kindischen Duell zweier Machos: Beide drohen einander mit Atom-Knöpfen.

Der Großteil der Amerikaner bibbert bei einem Polar-Winter – und die Vorhersage für die nächsten Tage liest sich fast bereits wie ein Kriegsbericht.

All-Pionier Elon Musk greift nach Meilenstein in neuem Zeitalter der Raumfahrt: Die “Falcon Heavy”-Rakete, die einmal zum Mars fliegen soll, steht vor dem Debüt.

Selbst Kritiker müssen eingestehen: Donald Trump hatte zum Ende des Jahres 2017 doch noch Grund für einer kleine Ehrenrunde – doch jetzt schlägt er wieder um sich.

Der Volksaufstand im Iran weitet sich aus – und US-Präsident Donald Trump scheint sich fast diebisch zu freuen über die Unruhen.

Kein Ende der brutalen Kältewelle in den USA: Die Durchschnittstemperatur in den “Lower 48” lag bei der andauernden Mini-Eiszeit bei -11 C.

Noch vor Sonnenaufgang wurden die ersten legalen Verkäufe in Kalifornien, dem größten US-Staat, abgewickelt – als Meilenstein bei der “grünen Revolution” in Amerika.

Den Nordosten der USA hält eine der brutalsten Kältewellen seit Menschengedenken im eisigen Griff. Verdutzte Meteorologen sprechen sogar schon von einer Mini-Eiszeit.

Kein Ende der extremen Frost-Welle im Nordosten der USA: Jetzt frieren die weltberühmten Niagara-Fälle zu. In New York heißt es warm anziehen bei Silvester-Sause.

Horror in New York bei einer Brandkatastrophe: Bei einem Feuer in einem Apartmentgebäude in der Bronx kamen 12 Menschen ums Leben, darunter ein einjähriges Baby.

Es werden die größten Sicherheitsmaßnahmen in New York aller Zeiten vor der großen Silvester-Party am Times Square.

Das nervenzerfetzende Auf und Ab geht bei der Bitcoin-Kurve weiter. Die nächste Talfahrt löste Angst und Schrecken unter Anlegern aus.

Die grimmig Kältewelle im Osten der USA hält Millionen Menschen im eisigen Würgegriff – und für das Silvesterwochenende ist sogar noch extremerer Frost vorhergesagt.

Mal eine gute Nachricht zum Jahresende: Mit 285 Todesopfern bisher in 2017 liegt die Mordrate in New York am tiefsten Stand seit dem Beginn verlässlicher Aufzeichnungen.

Der gesamte Nordosten der USA – vom Mittleren Westen bis an die Ostküste – ist nach dem Einbruch polarer Frost-Kaltluft bereits eingefroren. Doch am Wochenende soll es nich kälter werden.

Eine grimmige Kältewelle hält den Osten der USA im eisigen Griff: Der Einbruch von Polarluft führt zu extremen Frost und Rekordschneefällen vom Mittleren Westen bis Neuengland.

First Lady Melania Trump gab jetzt das grüne Licht für das Fällen eines fast 200 Jahre alten Baumes. Im Internet tobt die Debatte, warum genau der Einsatz der Kettensägen gegen den Magnolien-Baum nötig war.

Nach einer wilden Achterbahnfahrt zeigt die Kryptowährung Bitcoin plötzlich wieder Stärke: Der Kurs nährte sich einen Tag nach Weihnachten wieder der 16.000-Marke.

Bekommt US-Präsident Donald Trump nun Unterstützung bei seiner umstrittenen Jerusalem-Politik von einer Achse der Willigen – wie einst Vorgänger George W. Bush beim Irakkrieg?

Die Wirtschaftsdaten in den USA könnten besser kaum sein mit Wachstum, Kursfeuerwerken und Mini-Arbeitslosigkeit: Was also sollen die Warnungen vor einer Rezession?

Der Twitter-Feed des umstrittenen Wikileaks-Gründers Julian Assange war am Heiligen Abend plötzlich verschwunden. Nach 14 Stunden war es reaktiviert.

Es rutscht Donald Trump ja doch immer wieder einfach so raus: Er beglückwünschte Gäste seines exklusiven Florida-Golfressorts Mar-a-Lago: “Ihr seid gerade um einiges reicher geworden”.

Es war ein Jahr zum Vergessen für Hollywood – und daran sind nicht nur Harvey Weinstein & Co. verantwortlich: Auch im Boxoffice gab es eine fast historische Flaute.

Es war gerade nach Sonnenuntergang in Südkalifornien und Arizona, als ein grellweißer Leuchtschweif den Nachthimmel erhellte: Es handelte sich aber um kein Ufo, sondern eine SpaceX-Rakete.  

Seit dem plötzlichen Rauswurf aus dem Weißen Haus wirft der sichtlich gekränkte Ex-Trump-Berater Steve Bannon nur mehr Brandbomben.

Nach dem Allzeithoch am Sonntag von 19.666 Dollar am Index von CoinDesk rasselte der Wert der Digitalmünzen Freitagmorgen (Ortszeit) auf einen vorläufigen Tiefstwert.

Nach eine Serie von Terror-Drohungen von ISIS-Anhängern in Propaganda-Videos machen in US-Metropolen Sicherheitskräfte Überstunden.

Dabei lästert Donald Trump bei jeder Gelegenheit, dass das Krankenversicherungssystem Obamacare “implodiere”, ja praktisch “tot” sei.

Der anonyme Erfinder der Kryptowährung Bitcoin war zuletzt beim Rekordhoch der Cyber-Devise sagenhafte 19,4 Milliarden Dollar schwer.

MENU

Back