Posts in tag

Maxwell


Es muss Obama doch gefreut haben in seinem Sommer horribilis, wenigstens ein paar freundliche Menschen zu Gesicht zu bekommen. Meine Kinder Maxwell (9) und Mia (3) gehörten dazu. Mia saß auf meinen Schultern und rief aufgeregt „Obama! Obama!“, als seine Limo „The Beast“ inmitten des stets Aufsehen erregenden Präsidentenkonvois aus ca. 30 Vehikeln in die …

0 68

Max wurde acht Jahre alt. Schöne Sache für ihn – nur für Eltern sind die Geburtstage der Kleinen stets eine Ursache für Kopfweh und monitärem Aderlass. Natürlich erwarten unsere Offsprings angemessene Geburtstagsaktivitäten, am besten eine Riesenparty, eine mit dem gerade aktuellen Kinderkult verzierte Torte (“Club Penguin” in Maxwells Fall derzeit…), Kerzenausblasen, Happy-Birhday-Geträller und den “Are …

0 71

Klar, das rasante Großwerden der Kids bietet (neben Millionen verlorener Stunden an Schlaf und Nervenzellen) auch gute Anhaltspunkte beim Lauf der Geschichte: Das wurde recht offensichtlich als Mia (jetzt 21 Monate alt) Donnerstags Früh am Bett vor dem TV-Schirm saß, klatschte und “Obama” sagte. Der wandte sich gerade “live” in Kairo an Muslime dieser Erde, …

0 68

Freitag ist eine guter Tag für Kleinkinder, krank zu werden. Was hätte man sonst vor an Wochenenden – außer schlaflosen Nächten und schwierigen Fahndungen nach den wenigen, nicht in die Hamptons verreisten Ärzten? “Ist sie krank”, fragt unser Bekannter Michael, als er Mia im Kinderwagen hängen sieht beim Abholen von Bruder Max aus der Schule. …

0 96

Die SMS, die mir bei Emails über „Breaking News” aufs iPhone geliefert wird, war kurz, prägnant und alarmierend. Vorläufige Test zeigen, stand da, dass es sich bei den Erkrankungen an der New Yorker Highschool um die Schweinegrippe aus Mexiko handelt. “Das Virus ist hier”, erstarrte ich. Ich bin gerade in der Penn Station, warte auf …

0 56