Posts in tag

NYSE


Publicity ist keine schlechte Sache, deshalb kann sich der Provokateur-in-Chief der US-Liberalen, Michael Moore, eigentlich fast freuen. Wall Streets TV-„Sprachrohr“ CNBC lud den in jeder Hinsicht gewichtigen Kapitalismuskritiker zu einem Interview ein (was den Kanal ehrt!). Doch: Die Gebäudeverwaltung der New Yorker Börse erteilte Moore „Hausverbot“. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass er für …

0 93

Nach dem Horror der NYSE-Achterbahnfahrt folgen gute Nachrichten aus Amerika: Die US-Wirtschaft schuf im April 290.000 neue Jobs, der größte Zuwachs seit vier Jahren. Damit setzt zumindest die US-Ökonomie ein kräftiges Lebenszeichen – und könnte Investoren in New York an einem als wieder dramatisch befürchteten Handelstag an der Wall Street beruhigen. Auch die Zahlen für …

0 86

Während die Arbeitslosigkeit in den USA weiter bei fast 10 % liegt, feiern die Investoren an der Wall Street bereits längst das Ende der Rezession: Montag überquerte der Dow wieder die 11.000er-Marke, durch die er im Spätsommer 2008 zu Beginn des Finanz-Crash krachte. Der Rettungsdeal für Griechenland löste die jüngste Kauflaune am NYSE aus. Dazu …

0 45

Drei Tage später und der Dow 1.500 Punkte tiefer kommt für mich die Erkenntnis: Keine Börsenprognosen mehr, keine Aussichten auf bald erreichte Talsohlen. Ich bleiben beim Bloggen, der Dow und inzwischen alle Weltbörsen im Konzert im freien Fall. Ich erlebe das Finanz-Drama in Wien: Wir mussten für ein paar Tage zur Visa-Verlängerung über den Atlantik. …

0 75