Schock und Trauer nach Muttertags-Massaker in Colorado

Die All-Firma von Jeff Bezos, Blue Origin, begann mit der Auktion eines Sitzplatzes für einen Touristen.

Die Leiche von Laney Malavolta lag grob verstümmelt nahe eines Waldstücks.

Jetzt startete Donald Trump seine eigene Plattform, um tägliche Ergüsse unters Volk zu bringen.

In Arizona lassen jetzt Anhänger des Ex-Präsidenten das November-Wahlresultat nachzählen.

Er wirkt ja eher gemächlich, doch kaum ein US-Präsident drückte derart aufs Tempo wie Joe Biden.

Wütende Demonstranten lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei im Minneapolis-Vorort Brooklyn Center.

US-Präsident Joe Biden verschärft mit ersten Exekutivverordnungen Amerikas Waffengesetze.

Der vom Weißen Haus in sein Florida-Ressort Mar-a-Lago umgezogene Ex-Präsident sucht neue Aufgaben – und Wege, Geld zu scheffeln.

Der Start des Sensationsprozesses gegen den Polizisten, der für den Tod von George Floyd verantwortlich gemacht wird, hat Amerika und die Welt gefesselt.

Ahmad Al-Issa hatte am Montag um 14:20 Uhr Ortszeit das Feuer eröffnet, zwei Menschen erschoss er bereits am Parkplatz. Der in Syrien geborene 21-Jährige hatte mehrmal auf Facebook radikale Stellungnahmen abgegeben. Immer wieder zürnte er „rassistischen islamfeindlichen Menschen“. Seine Familie jedoch meint, er hätte an „geistigen Erkrankungen“ gelitten – vor allem hätte der sehr introvertierte …

Mit einem Tag Verspätung begann die Geschworenen-Selektion im Mordprozess gegen Derek Chauvin (44).

Rechtsextreme würden laut der kommissarischen Leiterin der Kongress-Polizei, Yogananda Pittman, Pläne schmieden, das Kongressgebäude in die Luft zu jagen. 

In den USA starben mehr Menschen an Covid-19 als in jedem Land der Erde – und mehr als die gefallenen US-Soldaten in beiden Weltkriegen und Vietnam zusammen.

Donald Trump lebt als Ex-Präsident längst in seinem Florida-Ressort Mar-a-Lago, doch die Polit-Beben dauern an: Jetzt droht seinetwegen die Spaltung der Republikaner.

Nur zwei Tage nach dem Ende des Impeachment-Verfahrens ließ sich Ex-Präsident Donald Trump in seiner Wahlheimat  Florida feiern:

Seine MAGA-Bewegung stünde erst am Beginn, sagte Ex-Präsident Donald Trump. Immer wieder deutet er an, dass er es 2024 wieder versuchen wolle.

Ab Dienstag beginnt der Amtsenthebungs-Prozess im Senat gegen den früheren Präsidenten Donald Trump.

Der potenziell historische Blizzard könnte fast einen halben Meter Schnee abladen im Big Apple.

45 Republikaner-Senatoren stimmen für einen Antrag zur Beendigung des zweiten Amtsenthebungs-Verfahrens gegen Ex-Präsident Donald Trump.

In den USA begann die neue Polit-Ära unter Präsident Joe Biden mit einer Flut an Exekutiv-Verordungen.

Am Mittwoch, 12 Uhr Ortszeit, wird der Demokrat Joe Biden an den Stufen des Kapitols die Hand auf die Bibel legen und als 46. US-Präsident vereidigt werden.

The company works alongside its customers to help them pursue the excellence necessary to increase and develop their business.

Die Ära von Donald Trump kommt zu einem Ende – in einem Drama, das die ganze Welt fesselt und schockiert.

Donald Trump versucht, nach dem blutigen Sturm seiner Anhänger auf das Kapitol, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Immer dreister geht Donald Trump in die Offensive beim Versuch, die Wahlniederlage durch einen „Putsch-Versuch“ einfach umzukehren:

Mutiertes Coronavirus auch in Kalifornien: Nach zwei Fällen in Colorado wurde nun die ansteckendere Virus-Variante aus England in Südkalifornien bestätigt.

Ein junger Mann in Colorado, der zuletzt nicht gereist war, ist mit der zuerst in Großbritannien entdeckten, ansteckenderen Corona-Mutation infiziert.

Die weiße Frau hatte in der Lobby eines New Yorker Boutique-Hotels behauptet, ein schwarzer Teenager ätte ihr Handy gestohlen.

Anthony Quinn Warner, 63, wurde offiziell als der Camper-Bomber von Nashville identifiziert.

Noch-Präsident Donald Trump wird die Feiertage in seinem Ressort Mar-a -Lago verbringen – und er sieht sich als weiterhin als Wahlsieger.

Es gäbe keinen Grund wegen des mutierten Erregers den Reiseverkehr aus Großbritannien einzustellen, urteilt die Trump-Regierung.

Für Biden war Montag eine Corona-Impfung geplant – es soll den 78-Jährigen vor Covid-19 schützen und das Vertrauen in das Serum stärken.

Mit mehr als 3.656 Todesopfern starben am Mittwoch noch nie so viele Menschen in den USA während der Coronavirus-Pandemie.

Der Top-Republikaner im Senat, Mitch McConnell, erteilte Trump mit der Gratulation an Joe Biden zum Wahlsieg den endgültigen Todesstoß.

Die Impfungen haben begonnen – doch die Covid-Katastrophe erreicht in den USA den Höhepunkt!

Der Sieg des Demokarten Biden über Trump ist mit der Abstimmung der Wahlmänner fast offiziell.

Begonnen hatte es mit einer absurd klingenden Klage aus Texas.

Die Republikaner-Partei in Arizona hat jetzt indirekt Bürger aufgerufen, für Trump „zu kämpfen und zu sterben“.

Knalleffekt bei der Regierungsbildung des nächsten Präsidenten Joe Biden: Der Demokrat nominierte Ex-General Lloyd Austin (67) zum neuen Pentagon-Chef.

Rudy Giuliani, der als Top-Anwalt von Präsident Trump seit Wochen die Wahlresultate anfechtet, landete nach einer Corona-Infektion im Spital.

37.000 Amerikaner sind im November an der Seuche gestorben, so viele wie keinen Monat zuvor. Am Mittwoch stieg die Zahl der Neuinfektionen erstmals auf mehr als 200.000.

Das Weiße Haus veröffentlichte ein 46 Minuten langes Video, in dem der US-Präsident Behauptungen über einen angeblichen Wahlbetrug verbreitet.

Die Mars-Rakete „Starship“ soll vom Testzentrum in Boca Chica (US-Staat  Texas) beim ersten großen Testflug bis 15 Kilometer aufsteigen.

Donald Trump wütete im ersten Interview seit seiner Niederlage gegen den vom ihm seit Wochen propagierten „riesigen Wahlbetrug“.

Erstmals signalisierte Präsident Donald Trump, dass er das Oval Office räumen würde, sollte der Sieg des Demokraten Joe Biden offiziell bestätigt werden.

Joe Biden rief die Amerikaner vor dem Thanksgiving-Feiertag auf, beim Kampf gegen den gemeinsamen Coronavirus-Feind zusammenzustehen.

Die Begnadigung des heurigen Thanksgiving-Truthahns namens „Corn“  durch Donald Trump war Tradition. 

Der Sieg ist aufgrund der Wahlresultate schon seit Wochen offensichtlich – doch jetzt gesteht es erstmals auch die Regierung von Amtsinhaber Donald Trump ein.

In El Paso (Texas) haben Behörden und Bestattungsunternehmen makabere Probleme, nachdem Leichenschauhäuser voll sind.

Verbissen kämpft Donald Trump an allen Fronen weiter gegen die Wahlniederlage gegen den Demokraten Joe Biden.

MENU

Back