Donnerstag, Februar 2 2023

Es kommt Bewegung in den Republikaner-Vorwahlkampf: Jetzt steigt Nikki Haley in den Ring gegen Trump

Bryan Johnson, 45, gibt zwei Millionen pro Jahr aus, um so jung wie ein Teenager zu werden.

Dick Morris, der in den Neunzigern Bill Clinton im Oval Office beraten hatte, vermutet brisantes.

Tyre Nichols starb am 10. Januar, nachdem er nach einer Polizeikontrolle von fünf Polizisten verprügelt worden sein soll.

Trump war nach dem Kapitol-Sturm gesperrt worden. Jetzt lenkte Meta ein. 

Multimillionär Bryan Johnson will gerade das Rad der Zeit zurückdrehen. Und das dramatisch.

Glücksspiel-Firmen planen Casinos an ikonischen Orten des Big Apple.

Beim Kauf von Twitter musste er 13 Milliarden Dollar Schulden aufnehmen.

Der neue Twitter-Eigentümer hatte eigentlich versprochen, die „Social Media“-Platform für alle Stimmen zu öffnen.

Nach dem Tod von Tyre Nichols hat nun die Familie Videos der Verhaftung gesehen.

US-Präsident Joe Biden manövriert sich im Skandal um Geheimakten im Privatbesitz immer mehr ins Abseits.

Wurde Ex-Präsident Donal Trump zu früh abgeschrieben? Er hat Chancen auf Comeback.

Krasses Eigentor für Ex-Präsidenten Trump. Eine Klage ging nach hinten los.

Ohne Ausgabenkürzungen werde es keine Anhebung des Schuldenlimits geben, polterte zuletzt „Speaker“ Kevin McCarthy.

Die Staatsanwaltschaft in Santa Fe (New Mexico) verkündete Ergebnis der Ermittlungen nach dem Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins.

Der Konsensus in Medien und Politzirkeln war in den den letzten Monaten: Trump ist Schnee von gestern.

Die Werbeumsätze bei Twitter sind im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent eingebrochen.

Eine Wahlniederlage nicht zur Kenntnis zu nehmen, das ist in der US-Politik inzwischen keine Seltenheit.

Während Kalifornien in Hochwasserfluten versinkt, dauert die historische Dürre in anderen Regionen des US-Westens an.

Eine „American Airlines“-Jet am Weg nach London hatte die Piste überquert.

Durch fiskalische Notmaßnahmen kann eine Staatspleite noch einige Monate aufgeschoben werden.

Nach dem Fund von Geheimdokumenten im Privatbesitz ist Joe Biden unter Druck.

Ein extrem gefährlicher Twister mit Windspitzen von 225 km/h zieht eine Schneise der Verwüstung durch Alabama.

Dramatische Entwicklungen bei der eskalierenden Akten-Affäre um US-Präsidenten Joe Biden.

Jetzt wurden in einem zweiten privaten Biden-Büro Geheimdokumente gefunden.

Der US-Flugverkehr hat sich normalisiert nach einem Startverbot am Mittwoch durch den Absturz eines wichtigen Softwaresystems.

Eine Familie in Alaska betreibt eine Hundebetreuung, wo die Tiere tagsüber abgegeben werden können.

37.000 Menschen mussten  in Bezirken rund um Santa Cruz während eines neuen Schubs starker Regenfälle evakuiert werden.

Land unter im größten US-Bundesstaat: Nach der letzten Runde sintflutartiger Regenfälle stiegt die Opferbilanz dramatisch.

Jetzt wurden geheime Unterlagen von Joe Biden aus seiner Zeit als Vize-Präsident in einem privaten Büro gefunden.

Mehr als 1200 Randalierer sind nach dem Sturm auf das Regierungsviertel in Brasilia bereits verhaftet worden.

Bis Mitte der Woche sind wieder sintflutartige Niederschläge und Windböen bis 120 km/h prognostiziert.  

Wenige Stunden hielt sich US-Präsident Joe Biden in der überrannten Grenzstadt El Paso auf.

Die erste Phase des Nervenkrieges am Kapitol schien zumindest noch fesselnd, jetzt wirkt der Zirkus nur mehr lächerlich.

Nach Schäden durch ein gewaltiges Sturmtief entfalten sich weitere Niederschläge, die tagelang anhalten könnten.

Ein weiteres extremes Sturmtief im Pazifik löste eine neue Flutkatastrophe in Kalifornien aus.

Die vorläufige politische Kalamität über die Blockade von Kevin McCarthy (R) bei der „Speaker“-Wahl kann sich rasch in eine handfeste Krise ausweiten.

Die Wirtschaft haben sie in vielen Sparten umgekrempelt, jetzt suchen die Tech-Titanen die ultimative Disruption, jene des Todes.

Der Republikaner Kevin McCarthy scheiterte zunächst bei der Wahl zum Kongress-„Speaker“.

Das neue Jahr muss für Elon Musks E-Autohersteller wie das Ende des alten wirken.

Begonnen hatte das Wetterdrama mit Überschwemmungen in Kalifornien, jetzt sorgen Tornados im Süden der USA für Zerstörung und Schneefälle im Norden für Chaos.

Seit der Übernahme von Twitter durch Elon Musk wurde kein Cent an Miete für das Hauptquartier in San Francisco bezahlt.

Der Texaner Brian Johnson musste sich wegen des aufgedeckten Steroiden-Konsums entschuldigen.

Das Drama gilt bereits politisch als blamabler Fehlstart für neue konservative Mehrheit im „House“.

Der Schock über den tödlichen Weihnachts-Blizzard sitzt Buffalo in den Knochen:

Buffalo versinkt im Chaos: Ein Ladenbesitzer eröffnete das Feuer auf Plünderer.

Die USA verkündeten neue Covid-Einreisebestimmungen für Passagiere aus China, Hongkong und Macao.

Insider berichten über Lustlosigkeit innerhalb des stillstehenden Wahlkampfes des Ex-Präsidenten.

Die dramatische Talfahrt bei den Tesla-Aktien geht weiter: Der Kurs lagt Mittwochmorgen bei rund 109 Dollar.

Anndel Taylor, 22, war am Weg von der Arbeit, als ihr Wagen in den Schneemassen steckenblieb.

MENU

Back