Montag, Februar 26 2024

Nikki Haley kämpft weiter gegen Trump: Wird South Carolina ihr letztes Gefecht?

Raad Almansoori hatte eine Mutter in einem SoHo-Hotel mit einem Bügeleisen erschlagen – er floh mit ihren Leggings anstatt seiner eigenen blutigen Hosen.

Der Richter im New Yorker Finanzprozess hat ein Ansuchen von Trump abgelehnt, die Deadline zur Hinterlegung der Strafe zu verschieben, um ihm mehr Zeit zu geben. Arthur Engoron sagte „no“.

Der Demokrat schläft wegen des Schlafapnoe-Syndroms mit einer Sauerstoffmaske, geweckt wird er gegen 7 Uhr von seiner Katze Willow.

Der Bedarf an Geld ist für Donald Trump derzeit dringender denn je, doch die Geldbeschaffung stottert.

Donald Trump sieht sich nach zwei schweren Gerichtsniederlagen finanziell stark unter Druck gesetzt.

Raad Almansoori, 26, hatte Anfang des Monats eine 38-jährige Mutter in einem Soho-Hotel offenbar erschlagen.

Richter Arthur Engoron verdonnerte Trump zu einer Rückzahlung „illegaler Profite“ wegen des Firmenbetrugs der Trump Organization.

Elon Musk löst erneut Kontroversen aus, diesmal wegen der Sperrung des Twitter-Kontos von Julia Nawalnja, der Witwe des russischen Dissidenten Alexej Nawalny

Die Behörden könnten Immobilien beschlagnahmen, um sie für Notverkäufe auf den Markt zu werfen.

Inmitten der eskalierenden Weltkrisen fragen sich immer mehr Amerikaner, wie gut ihr eigenes Land derzeit aufgestellt ist.

Diese Theorie kommt aus dem Umfeld von Putin selbst, als die Chefin von RT, Margarita Simonyan, postete, Navalnys Tod sei eine „Rache für das Interview“ gewesen sei.

Die zahlreichen Rechtsstreitigkeiten stellen für Donald Trump ein finanzielles Desaster dar. Es wird nun befürchtet, dass der Präsidentschaftskandidat die Republikanische Partei als eine Art Geldquelle nutzen könnte.

„Das wäre das allerletzte, was wir gerade brauchen“, postete der Ex-Präsident auf X.

Ashleigh Merchant, Rechtsvertreterin eines der Mitangeklagten, hatte mit einer Klage die Affäre von Staatsanwältin Fani Willis mit einem ihrer Sonderankläger aufgedeckt.

In dramatischen Videos ist zu sehen, wie einer der Attentäter nach der Massenschießerei in Kansas City fliehen will, doch von mehreren Männern niedergerissen wird.

Der Ex-Präsident muss eine Entscheidung treffen, ob er nach der Niederlage bei einem Berufungsgericht bezüglich seiner präsidialen Immunität nun den Supreme Court anruft. 

In der sogenannten Operation „Bubble Wrap“ wird die Umgebung von US-Präsidenten Biden „Joe-sicher“ gemacht.

Trump hat kürzlich verkündet, welche „Qualitäten“ sein potenzieller Vizepräsident haben müsste. Die Spekulationen nehmen zu.

Die wahre Identität von Satoshi Nakamoto könnte bei einem Gerichtsverfahren in Großbritannien ans Licht kommen.

Videos vom Gebrauch von Apples Vision Pro breiten sich viral aus.

 Zuerst verprügelte ein Mob aus Migranten mehrere NYPD-Polizisten.

Der Ex-Fox-News-Moderator und Trump-Verbündete, der sogar als möglicher Vizekandidat gehandelt wird, hält sich seit dem 1. Februar in Moskau auf.

Das Tiefdrucksystem, das wegen einer rapiden Intensivierung als „Bomben-Zyklon“ bezeichnet wurde, löste einen sogenannten „atmosphärischen Fluss“ mit sintflutartigem Regen aus.

Nach dem Urteil einer Richterin wackelt ein gigantisches Kompensationspaket ($55 Mrd.)

Forscher in Chicago und Hawaii kamen nach der Analyse mehrerer Faktoren zum Schluss, dass Biden ein höheres Alter als sein Rivale erleben könnte.

Die Romanze mit Football-Star Travis Kelce erhöhte den Markenwert der Kansas City Chiefs und der NFL als ganzes um 330 Millionen Dollar, so Experten.

Das Urteil im Sexprozess (E. Jean Carroll) kostet ihm 84 Mio. Dollar, jenes im Finanzprozess könnte 370 Millionen Dollar teuer werden.

Der Ex-Präsident und seine Anhänger befürchten, dass der Pop-Superstar Präsident Joe Biden zur Wahl empfehlen könnte – wie sie das schon 2020 gemacht hat.

Michelle Obama, ehemals First Lady (2009-2017), ist einer der populärsten Stars der Demokratenpartei.

Eigentlich hat Donald Trump die Republikaner-Vorwahlen nach nur zwei Abstimmungen (Iowa, New Hampshire)  gewonnen.

Zwei fulminante Vorwahl-Siege in acht Tagen – Donald Trump hat die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Republikaner de facto in der Tasche.

In einer ersten Reaktion gab sich Donald Trump nach dem Exit von Rivalen Ron DeSantis noch kulant.

Könnten die Republikaner-Vorwahlen vorbei sein – nach bloß acht Tagen?

Die Zahl der Todesopfer bei den Winterstürmen und der grimmigen Frostwelle kletterte auf 89 Tote.

Stolpert Georgia-Staatsanwältin Fani Willis – die Trump und mehr als einem Dutzend Komplizen wegen angeblicher Wahlmanipulationen anklagte – über eine Sexaffäre?

Der Florida-Gouverneur scheiterte kläglich – es ist fast ein Lehrstück, wie man eine Wahlkampagne in den Sand setzt.

US-Präsident Joe Biden liegt in zwei jüngsten Umfragen wieder VOR Donald Trump, wenn auch nur knapp. 

Im Nordwesten droht ein neues Schneechaos. An der Ostküste wird vor extremen Frostwerten am Wochenende gewarnt.

Aufgrund seines Aktienpakets bei dem E-Auto-Hersteller ist er bereits mit 250 Milliarden Dollar der reichste Mann der Welt.

In jüngsten Umfragen liegen Donald Trump und Nikki Haley mit je 40 Prozent in dem Bundesstaat, in dem nächsten Dienstag gewählt wird, gleichauf.

Die gute Laune ließ Trump in Iowa, als er Stunden nach seinem Triumph in New York beim Verleumdungsprozess von E. Jean Carroll saß.

Republikaner-Aufsteigerin Nikki Haley holt in Umfragen dramatisch auf,

Seit dem Start der Veröffentlichung tausender Gerichtsakten gilt die ehemalige Epstein-Mitarbeiterin Nadia Marcinko, ein Ex-Model, als verschollen. 

Die an Fledermäusen forschende Shi Zhengli hatte sich 2017 im National Institutes of Health (NIH) mit US-Forschern getroffen.

Seit dem Start der Veröffentlichung tausender Gerichtsakten gilt die ehemalige Epstein-Mitarbeiterin Nadia Marcinko, ein Ex-Model, als verschollen.

Beim „Caucus“ in Iowa sind in weniger als zwei Wochen erstmals die Wähler am Zug.

Hatte Jeffrey Epstein mit dem Mossad zusammengearbeitet?

Der New Yorker Finanzprozess steht vor dem Finale: Es drohen 250 Mio. Dollar Strafe und „Geschäftsverbot“

Es sind elf Monate bis zur US-Präsidentschaftswahl, doch die Rhetorik wird täglich radikaler.

MENU

Back