Nach Geisel-Coup: USA überlegt Schläge gegen Piraten-Basen in Somalia


Print Friendly, PDF & Email

090413_offensi1

Nach der spektakulären Befreiung der Kapitän-Geisel Richard Phillips sollen US-Militärs an Plänen für eine Generaloffensive gegen die Piratenplage am Horn von Afrika werken, so Pentagon-Insider. Demnach könnten Landbasen der Gangstersyndikate innerhalb Somalias attackiert – sowie beim Aufbau einer „somalischen Küstenwache“ geholfen werden. Der Plan soll Obama in Kürze vorgelegt werden,. hieß es. Der befreite Phillips, der in den USA als Held gefeiert wird, soll nach einem Zwischenstop in der Militärbasis Landstuhl in Kürze in seinem Heimatstaat Vermont zurückkehren.

Previous Breaking News: US-Navy befreit Kapitän-Geisel, tötet Piraten
Next US-BRIEFING 4/13: "Meet Bo!"