Finanzchef des Hypothekenriesen Freddie Mac begeht Selbstmord


Print Friendly, PDF & Email

090422_freddie1

David Kellerman (41), der CFO des Haus-Finanzierungsriesen Freddie Mac, der wegen dem Immobiliendesaster bisher $60 Mrd. an Regierungshilfe erhielt, war tot in seinem Zuhause in Virginia aufgefunden worden. Der Mann arbeitete seit September des Vorjahres in der Chefetage des Hypothekengiganten, der 13 Millionen Hauskredite vergab. Der CEO der Skandalfirma war im Vormonat zurückgetreten. „Freddie“ kam auch unter Beschuss, da Keiler Kredite an Mittellose vergaben, nur um fette Erfolgsprämien einzustreifen.

Previous Wie Cheney, Bush, Tenet & Co in den Folterskandal tölpelten
Next ++ US-BRIEFING 4/22: Craigslist-Killer