Neuer Feuersturm über 100 Millionen Dollar an AIG-Boni


Print Friendly, PDF & Email

Der Skandalversicherer AIG war 2008 mit $182 Mrd. an Steuergeldern gerettet worden, schuldet den US-Bürgern immer noch $124 Mrd. Jetzt sollen an genau jene Division, die AIG damals in den Ruin führte, $100 Mio an Boni ausgeschüttet werden. Ein neuer Sturm der Entrüstung braust auf. Attackiert wird auch Obamas „Pay-Zar“ Ken Feinberg (Foto), der von den Gier-Managern „ausmanövriert“ worden sie, so Senator Charles Grassley. Feinberg musste sich kleinlaut verteidigen: Die Boni-Verträge seien vor dem Rettungsprogramm ausgehandelt worden – der Regierung seien die Hände gebunden.

Previous Jacko-"Todesarzt" Murray will sich Behörden stellen
Next Zivilklage gegen Ex-Bank-of-America-Boss Ken Lewis wegen Betrug