++ US-BRIEFING 2/9: „Schütterer Haarwuchs…“


Print Friendly, PDF & Email

# Jackson-Update: Neue Details aus einem jetzt veröffentlichten, detaillierteren Autopsie-Bericht der L.A.-Gerichtsmedizin! Demnach wird Jacksons Schlafgemach mit einem Spitalszimmer verglichen. In Griffweite befand sich ein Sauerstoff-Tank, Medikamente, eine Schachtel mit Kathedern, Injektionsnadeln und Binden. Auch ein Plastikbehälter mit Urin war entdeckt worden. Dazu: 11 Flaschen mit „Propofol“ und Packungen mit sechs verschiedenen Beruhigungsmitteln und Antidepressiva. Der Gerichtsmediziner beschrieb dazu Jacksons Haarwuchs als „spärlich“, die Strähnen waren verbunden mit einer Perücke.

# Neues Wunder: Mann vier Wochen nach Beben in Trümmerhalde lebend gefunden! Laut CNN bargen Rettungscrews einen Mann aus den Trümmern eines eingestürzten Marktes. Der Überlebende war extrem entwässert und hatte gebrochene Beine. Unklar ist, ob er tatsächlich 28 Tage im Schutt überlebte oder erst bei einem Nachbeben verschüttet wurde.

# Börsenzittern: Dow kippt wegen der Euro-Krise erstmals seit drei Monaten unter die 10.000er-Marke! Analysten sprechen von einer „psychologischen Barriere“, die das Vertrauen in den jüngsten Aufschwung unter Investoren erschüttern könnte.

# Neue 9/11-Bilder: ABC-TV erhielt nach einem Ansuchen neue Aufnahmen, die am 11. September von Polizei-Helikoptern geschossen wurden.

# „Brangelina“ gehen in die Offensive, klagen „News of the World“ wegen Trennungsstory: Nach dem verliebten Auftritt beim Super Bowl geht das Starpaar gegen Britenblätter vor, die das Ende ihrer Romanze erklärten. Die Klage gegen „News of the World“ wurde in London eingebracht. Jolie setzt inzwischen die PR-Offensive fort: Sie traf in einem Lager in der Dominikanischen Republik mit Haiti-Flüchtlingen ein.

Previous Alarm an der US-Ostküste wegen neuem Monstersturm
Next No We Can´t: Schulen machen in NY schon 12 Stunden vor ersten Schneeflocken dicht...