++ US-BRIEFING 4/24: SEX statt CDO…


Print Friendly, PDF & Email

# Bohrinsel-Update: Sturm könnte den Ölteppich an die Louisiana-Küste treiben, so Meteorologen. Aus der Quelle soll jedoch zur Zeit kein weiteres Rohöl austreten, zeigten erste Tauchgänge.

# Schwere Vorwürfe gegen die SEC: Während die Finanzindustrie kollabierte und Bernie Madoff Milliarden an Kundengeldern versenkte, vertrieben sich mehrere, selbst hochrangige SEC-Beamte die Zeit beim Surfen auf Porno-Websites, so ein Report. 33 Mitarbeiter wurden suspendiert. in zweieinhalb Jahren von SEC-Computern aus 16.000 Mal auf XXX-Sites zugegriffen.

# Hinrichtung wie im Wilden Westen in Utah: Der Delinquent soll von einem Erschießungskommando getötet werden: Der Todeskandidat hatte die Methode seiner Exekution selbst gewählt – doch trat damit eine Debatte über antiquierte Methoden im US-Todesstrafen-System los. Der Hinrichtung soll im Juni stattfinden.

# Kalifornien-Berufungsgericht: Roman Polanksi muss in L.A. vor Gericht, entschieden die Richter. Die Idee eines Verfahrens, wo er nicht teilnehmen müsse, wurde damit endgültig verworfen.

# Polizei ermittelt: Stahl Lindsay Lohan einen Rolex um 35.000 Dollar? Die Edel-Uhr soll Lohan einer Bekannten entwendet haben, so Polizeikreise zu TMZ. Zunächt war die Uhr auf mysteriöse Weise verschwunden – bis das exakt gleiche Modell auf Lohans Handgelenk auf einen Paparazzi-Foto am 14. April auftauchte.

# Abstauber: Hilton-Ex-Freund Doug Reinhardt soll während der Zeit mit ihr zwei Millionen Dollar ausgegeben haben, das meiste das Geld der Hotel-Erbin, so „Radar Online“. Tatsächlich war als Trennungsgrund durchgesickert, dass sie ihn nicht mehr aushalten wollte.

Previous Sturm der Entrüstung über "rassistisches" Immigrations-Gesetz in Arizona
Next Golf vor Louisiana droht Öko-Katastrophe: Öl läuft nach Bohrinseldesaster aus Quelle aus