Here we go again: Jetzt nimmt Monster-Blizzard Chicago ins Visier


Print Friendly, PDF & Email

Der US-Rekordwinter lässt nicht locker: Ein Wintersturm beeinträchtigt in den nächsten Tagen 30 US-Staaten mit insgesamt 110 Millionen Menschen. Am schlimmsten dürfte es nach dem Rekordschneefall an der US-Ostküste nun den Großraum Chicago erwischen: Vorhergesagt sind bis zu 60 Zentimeter Schneefall, Meteorologen befürchten den schlimmsten Blizzard seit 1967. Noch größer ist die Gefahr durch gefrierenden Regen in mehreren US-Staaten, inklusive New York. Das Eis führt stets zu massiven Stromausfällen und Verkehrschaos. Gefrierender Nieselregen löste bereits am Montag erste Karambolagen in Missouri aus.

Previous Obama telefoniet mit Mubarak, stellt sich nach einem Tag des Zögerns der Presse
Next ++ US-BRIEFING 1/31: Obama in der Kairo-Krise