8/16: SWIFT-Boating Obama?


Print Friendly, PDF & Email

# 2012-Update: „SWIFT-Boat-Kampagne“ gegen Obama: Eine Gruppe ehemaliger Navy-SEALs und CIA-Agenten attackieren den Präsidenten, da er sich angeblich mit der Tötung Bin Ladens brüstete. Die Gruppe nennt sich OPSEC, ihre Taktik mit aufwendigem Web-Video erinnert frappant an die Gruppe von Ex-Kameraden des Vietnam-Veteranen John Kerry im 2004-Wahlkampf. „SIE haben Bin Laden nicht getötet“, ätzt einer gegen Obama. Die Gruppe prangert vor allem die angeblichen Leaks aus dem White House an, die Obamas Image als knallharter Krieger fördern hätten sollen. Einige Mitglieder der angeblich überparteilichen Gruppe haben enge Kontakte zur „Tea Party“ und Republikaner-Gruppen.
+ Neuer Ausrutscher von Vize Joe Biden: Verwechselt das Jahrhundert, nennt Paul Ryan Gouverneur! Laut Anwälten hat Obama theoretisch noch 22 Tage Zeit, um ihn auszuwechseln, wieder gibt es Spekulationen über Hillary
+ Vorerst kein „Ryan Bounce“: Romney in Gallup-Tracking-Poll flach (slatest)
+ Ann Romney beteuert in Debatte um Geheimhaltung der Steuererklärungen: „Wir haben nichts zu verbergen…“

# Outbreak: Dallas ruft wegen Westnil-Seuche den Notstand aus! In der Texas-Metropole fahren Tag und Nacht die Sprühfahrzeuge zur Bekämpfung der Mückenplage, die für den Ausbruch einer Epidemie mit bisher zehn Toten und 190 Infektionen verantwortlich ist.

# Hai-Alarm in Kalifornien: Vor der Küste von Santa Barbara sah ein Surfer einen Weißen Hai, Warntafeln wurden an 14 Strandörtlichkeiten montiert. Ein generelles Badeverbot wurde vorerst aber noch nicht verhängt.

# Iraker Alaa Namiq, der Saddam Hussein versteckte, bricht sein Schweigen: „Ich habe ihm ein Loch gegraben…“

# Staatsanwaltschaft in New York und Connecticut lassen bei sieben Großbanken (darunter HSBC, Chase, Deutsche Bank) im Libor-Skandal Dokumente beschlagnahmen
# Status-Report: Erwartet Zuckerberg-Frau Priscilla Chan erstes Baby?

# Rastet Miley Cyrus aus wie einst Britney Spears? Das plötzliche Kurzschneiden der Haare und sonstiges „provokantes Benehmen“ des Ex-Disney-Stars seien laut Experten klare Anzeichen für eine drohende Abwärtsspirale.

TABLOID-UPDATE:
+ Jennifer Aniston lässt Verlobten Justin Theroux $120-Mio.-Prenup unterschreiben: Die Schauspielerin will so ihr Riesenvermögen bewahren im Fall einer Trennung, so der „National Enquirer“. Sein Vermögen wird auf weit moderatere $10 Mio. geschätzt.
+ Kristen Stewarts Affäre schlimmer, als Pattinson jemals dachte: Sie soll ihn mit Snow-White-Regisseur Rupert Sanders vier Monate lang betrogen haben, so „In Touch“. Zuerst hätte sie ihm nur einen „einmaligen Ausrutscher“ gebeichtet.
+ Katie Holmes nach $100.000-Make-Over auf Männerschau: Die Cruise-Ex startet ihr neues Single-Leben als New Yorker Socialite, sie kaufte sexy Reizunterwäsche um $15.000, 15 Louboutin-Scbhuhe, ließ sich die Haare machen und heuerte einen Fitness-Trainer für $10.000 pro Monat Gage, so der „National Enquirer“.
+ Report: Demi Moore will Baby adoptieren! Die Aktrice stehe vor einem traurigen 50. Geburtstag im November und vertraute Freunden laut dem „Star“ an, mit einer Adoption Ablenkung zu suchen. Doch es könnte die nächste herbe Enttäuschung folgen: Kaum ein Richter wird zulassen, dass eine Dreifachgeschiedene mit Drogenvergangenheit ein Waisenkind großziehen dürfe.
+ Angelina Jolie sauer über Pitts feuchtfröhlichen Junggesellenabend: Der Hausfrieden hänge laut dem „National Enquirer“ bei dem Starpaar schief, nachdem er mit Briten-Regisseur Guy Ritchie in einem Pub bis in die frühen Morgenstunden Bier-Krüge stemmte. Um 6 Uhr früh kehrte er heim – zu einem unfreundlichen Empfang.
+ Zickenkrieg: Gwyneth Paltrow sei eifersüchtig auf Kate Hudson wegen ihrer geplanten Gastrolle in der TV-Serie „Glee“. Paltrow, die einst ebenfalls auftrat, befürchtet, dass Kate sie ausstechen könnte, so der „Star“. Sie bedränge daher die Produzenten, sie nochmals vor die Kamera zu bitten.

Previous 8/15: Von Kettenlegern...
Next "October Surprise": Verfügt Obamas Team über eine Bombe gegen Rivalen Romney?