10/22: 47 %, 47 %…


Print Friendly, PDF & Email

# Umfragen-Thriller: Laut letzter NBC/WSJ-Umfrage liegen Obama und Romney mit je 47 % gleichauf, auch im „RealCelarPolitics“-Schnitt liegt Obama mit 0,2 % Vorsprung nur ganz knapp voran.
# Obama wählt nicht am Wahltag: Der US-Präsident will im Rahmen einer Midwest-Tour bereits am Donnerstag in Chicago seine Stimme abgeben, in drei Tagen will er sechs der neun „Battleground“-Staaten besuchen.

# Massaker im Friseur-Salon: Beim zweiten Blutbad in einem Friseurladen innerhalb weniger Tage schoss ein Amokläufer im Wellness-Zentrum „Azana Day Spa“ in einem Suburb von Milwaukee (Wisconsin) sieben Menschen nieder, drei erlagen den Schussverletzungen. Am Tatort wurde auch eine Bombe entdeckt. Der Schütze Radcliffe Franklin Haughton (†45) floh zunächst, seine Leiche wurde später entdeckt. Das Motiv für die Bluttat dürfte Rache an seiner Ex-Frau Zina gewesen sein, die in dem Salon arbeitete. Ein Gericht hatte am Donnerstag eine einstweilige Verfügung erlassen, wonach sich Haughton ihr nicht mehr nähern durfte und seine Waffen abgeben hätte sollen. (nbc) US-Präsident Barack Obama wurde noch während der Jagd auf den Killer über das Massaker von FBI-Direktor Mueller informiert.

# Rosenkrieg? Demi Moore und Ashton Kutcher streiten ums Geld! Ein Jahr nach der Trennung gibt es immer noch keinen Scheidungsdeal, vor allem er wehrt sich gegen substanzielle Zahlungen, obwohl Kutcher am Ende der Ehe weit mehr verdiente als sie. Die Fronten sind so verhärtet, dass auch in öffentlicher Kampf vor Gericht nicht mehr ausgeschlossen wird.

# Vor Start der Houston-Reality-Show: Vorwürfe der Ausbeutung von Whitneys Tod! Die TV-Show (ab Mittwoch) featured das Leben von Houstons Tochter Bobbi „Krissy“ Kristina, Boyfriend Nick Gordon, Mutter Cissy und Schwägerin Pat Houston. In der Serie erzählt Nick, wie ihn Whitney Houston als Kind aufnahm, ihn aber nicht adoptierte. Das junge Paar verrät auch ihre Hochzeitpläne. Emotional die Szene, wo die Angehörigen das Grab der verstorbenen Popdiva besuchen.

# Lindsay Lohan außer Kontrolle: Auch ihr Team will Reha! Ihr Vater Michael war nicht der Einzige beim Versuch einer Intervention, so TMZ: Auch ihre Anwälte und Manager stimmten mit den Bemühungen für einen Entzug überein, zeigen enthüllte Emails. Lohan trinke mindestens eine Flasche Wodka pro Tag, oft eineinhalb, heißt es da. Sie schnupfe dazu Koks, schlucke abwechselnd Pillen zum Wachbleiben und fürs Schlafen.

Previous 10/19: Romnesia...
Next Showdown in Boca: Entscheidet Obamas und Romneys letztes Duell Wahlschlacht?