Jetzt wird First Lady Melania Trump aktiv – vor Gericht


Melania
Print Friendly, PDF & Email

Bei Initiativen als First Lady herrscht bei Melania Trump (46) eher Funkstille – hochaktiv ist das Ex-Model aus Slowenien jedoch vor Gericht. Sie reichte eine Monsterklage gegen das Tabloid Daily Mail in New York ein. Sie verlangt ruinöse 150 Millionen Dollar wegen schwerer Rufschädigung.

Die britische Website hatte im August über Gerüchte berichtet, wonach Melania während ihrer Model-Karriere in New York und Mailand nebenbei auch als „Escort“ (Prostituierte) gearbeitet hätte.

Durch die Diffamierung wären ihr Millionen an potenziellen Einnahmen entgangen, wird argumentierte. Ein Blogger in Maryland musste nach einer ähnlichen Klage bereits hohen Schadenersatz bezahlen

Previous Wintertief Niko: Erster Schneesturm der Saison bedroht New York
Next 2/8: Passwort-Abgabe an der US-Grenze