NBC: Russland könnte Snowden als „Geschenk an Trump“ ausliefern


Snowden
Print Friendly, PDF & Email

Der Sender NBC berichtet unter Berufung auf Insider innerhalb der Geheimdienste, dass der Kreml eine Auslieferung des Whistleblowers Edward Snowden an die USA überlege –  als „Geschenk“ an den neuen US-Präsidenten Donald Trump und Geste des guten Willens.

Für Snowden, der nach der Enthüllung von NSA Geheimnissen nach einer Flucht über Hongkong 2013 Asyl erhielt in Moskau, könnte es ernst werden: Trump hatte den IT-Expertebn früher als „Verräter“ bezeichnet, den man exekutieren sollte.

Previous "Groundhog Day": Plant Trump neues Dekret für Moslem-Bann 2.0?
Next Razzien gegen Illegale in ganz Amerika: "Menschen sind wie schockgefroren vor Angst"