McCain warnt vor Diktator Trump nach wüsten Attacken gegen Medien


Diktator
Print Friendly, PDF & Email

John McCain sieht sich weiterhin in einer Rolle als fast einsamer Republikaner-Rebell gegen Donald Trump, den er jetzt schon als potenziellen Diktator sieht: Der Senator und Ex-Vietnam-Kriegsheld kanzelte den Präsidenten scharf ab wegen der jüngsten Breitseite gegen die Medien. Trump bediente sich dabei eines rhetorischen Repertoires, das an die Nazi-Propaganda erinnerte, als er die Medien via Twitter zu “Feinden des Volkes” erklärte.

“Ein fundamentaler Teil unserer neuen Weltordnung ist eine freie Presse”, sagte der Arizona-Senator in der NBC-Sendung “Meet the Press”. Durch die wüsten Attacken würde Trump die Pressfreiheit unterminieren. “Das sind meistens die erste Schritte eines Diktators”, sagte McCain.

Er mahnte weiters, dass “die Lektionen der Geschichte” nicht ignoriert werden sollten.

Previous Drama an der Grenze: Kanadier retten Flüchtlinge vor US-Polizisten
Next Chaos im NSC: Trump feuert den nächsten Sicherheitsberater