Trump will Millionen illegale Einwanderer abschieben lassen


illegale
Print Friendly, PDF & Email

Für Aufregung sorgen neue Verordnungen, mit denen US-Präsident Donald Trump Millionen illegale Einwanderer abschieben möchte.

Das US-Heimatschutzministerium (DHS) präsentierte gerade Erlässe, um die Deportationen dramatisch beschleunigen zu können.  Die Maßnahmen haben es in sich: Trump will 10.000 neue Beamte bei der Einwanderungs- und Zoll-Behörde ICE einstellen lassen – eine kräftige Personalaufstockung.

Ins Visier bei Trumps Deportations-Offensive geraten künftig alle illegalen Einwanderer mit Vorstrafen. Trump-Vorgänger Barack Obama hatte nur schwere Straftäter außer Landes schaffen lassen. Auch wer an der Grenze aufgegriffen wird, soll künftig sofort wieder abgeschoben werden. Ein Ausbau von Auffanglagern ist geplant.

Mit den neuen Dekreten will die Trump-Regierung offenbar ernst machen mit geplanten Abschiebung von vier bis acht Millionen Menschen.

Unter Einwanderern geht bereits die Angst um – besonders auch nach jüngsten Razzien der Behörde ICE. Die allerdings dürften nur der Prolog zu kommenden Massendeportationen gewesen sein.

Previous Hochwasser-Drama in Kalifornien: Neue Sturzflut droht aus Stausee
Next Berichte über Schüsse in einem Spital in Houston – doch dann Entwarnung