Rätsel um gelöschtes Twitter-Konto von Julian Assange


Assange
Print Friendly, PDF & Email

Der Twitter-Feed des umstrittenen Wikileaks-Gründers Julian Assange war am Heiligen Abend plötzlich verschwunden.

Wer immer den Link zu @JulianAssange klickte, erhielt eine Fehlermeldung: “Sorry, that page doesn’t exist!”

Prompt kursierten in Foren und auf Social Media krasse Verschwörungstheorien, wonach der in der ecuadorianischen Botschaft in London isolierte Brandstifter zum Schweigen gebracht worden wäre.

Warum wurde Konto gelöscht?

Am Christtag jedoch meldete sich Assange auf Twitter wieder zu Wort. Er postete einen Cartoon eines Weihnachtsmannes vor einem Laptop mit der Wikileaks-Website – doch keine Erklärung, für die mysteriöse Offline-Phase.

Laut Protokollen ist ersichtlich, dass Assanges Twitter-Konto im 1 Uhr Greenwich-Zeit gelöscht – und 14 Stunden später wieder reaktiviert worden war.

Previous Trump prahlte vor Mar-a-Lago-Gästen, dass er sie gerade um einiges reicher machte
Next Böses Omen trotz Feierlaune: Droht US-Wirtschaft die Rezession?