Let it Snow! Eisige Polarluft lässt US-Osten zittern


Print Friendly, PDF & Email

Eine grimmige Kältewelle hält den Osten der USA im eisigen Griff: Der Einbruch von Polarluft führt zu extremen Frost und Rekordschneefällen vom Mittleren Westen bis Neuengland.

In 20 US-Staaten wurden Kältewarnungen ausgerufen.

Durch “Lake Effect”-Schneefälle werden im US-Staat New York und in Pennsylvania bis zu 1,8 Meter der weißen Pracht erwartet. In Erie (Pennsylvania) hatte es schon über die Weihnachtsfeiertage 130 Zentimeter Neuschnee gegeben.

Bitterer Frost in Minnesota

In Minneapolis fiel das Quecksilber auf – 22 C, in Duluth fühlte es sich durch den starken Wind an wie – 42 Grad.

Die Kältewelle führte bisher zu einem Todesopfer.

Previous Melania Trump gab grünes Licht zum Fällen eines fast 200 Jahre alten Baumes
Next 12/27: Wird iPhone X Ladenhüter?