2/2: Obdachlosen-Krise in LA


Print Friendly, PDF & Email
# Sex-Lehrerin verging sich an Schüler in der Öffentlichkeit! Die verheiratete Tiffany Geliga aus Florida hatte dem Teenager (17) Nachhilfestunden gegeben, dann ging die Vierfachmutter eine Sexbeziehung mit dem Minderjährigen ein. Zweimal hatten sie Geschlechtsverkehr in einem Auto. Jetzt bekannte sie sich schuldig. (nypost)  
# Wieder ein Blutbad in einer Schule: 12-Jährige schießt zwei Schüler nieder! Die unheimliche Serie an Gewalttaten in US-Schulen geht weiter: Eine Schülerin eröffnete im Klassenzimmer das Feuer, die Kugeln trafen zwei 15-Jährige. Zwei weitere Schüler und eine Lehrkraft wurden ebenfalls verletzt. Die Amokläuferin wurde verhaftet. Das Motiv ist noch unklar. (mail)
# Obdachlosen-Krise in Los Angeles: 55.000 Menschen leben in der Kalifornien-Metropole auf der Straße – Zahl stieg in sechs Jahren um 75 Prozent (lat)
# Warum ist Donald Trump plötzlich so zahm? Seit dem Skandal “Shithole-Gate” hat der Brachial-Präsident bereits sechs Reden diszipliniert durchgehalten und sich auch auf Twitter zurückgehalten… Den Amerikaner scheint der brave Trump zu gefallen: Seine Popularität stieg mit 41,5 Prozent auf den höchsten Wert seit dem Mai des Vorjahres.
# MSNBC-Moderator Mika Brzezinski wirft “Fire & Fury”-Autor Michael Wolff aus der Sendung, da er keine Beweise für eine Affäre von Trump mit Nikki Haley vorlegen kann… (mail)
# Funken der Liebe fliegen im Weißen Haus: Kommunikationschefin Hope Hicks in Romanze mit Stabssekretär Rob Porter (mail)
# Apple schafft das beste Quartal einer Firma aller Zeiten – doch Verkaufszahlen bei iPhones gesunken 
# Kein gutes Jahr bisher für Elon Musk: Während Tesla-Krise verlässt ihn auch noch Aktrice Amber Heard… (tmz)
# Fast 40 Jahre nach dem Tod von Natalie Wood: Polizei in LA nennt ihren Mann Robert Wagner (87) als “Verdächtigen”. Die Schauspielerin war nach dem Sturz von einer Jacht ertrunken (dailynews)

Previous Nunes-Memo veröffentlicht: Bereitet Trump Rauswurf von Mueller vor?
Next Börsen-Beben: "Dow Jones" rasselt fast 700 Punkte nach unten