Schwarze Serie bei Amtrak geht weiter: 2 Tote bei Zug-Kollision


Amtrak
Print Friendly, PDF & Email

Wieder ein tödliches Zugunglück in den USA: Bei einer Kollision eines Amtrak-Schnellzuges mit einem Güterzug kamen in der Nacht auf Sonntag zwei Menschen ums Leben.

70 Passagiere wurden bei dem Zusammenprall bei hohem Tempo verletzt.

Amtrak-Zug Nr.  91 war mit 139 Passagieren nach Miami unterwegs, als die Express-Garnitur aus bisher noch ungeklärten Gründen mit einem Frachtzug des Privatunternehmens CSX im Ort Cayce im US-Staat South Carolina kollidierte.

Die Lok das Amtrakzuges stürzte um, auch mehrere Wagons sprangen aus den Schienen. Aus dem Güterzug traten 19.000 Liter an Dieseltreibstoff aus.

Zweiter Unfall binnen einer Woche

Der Unfall ereignete sich um 2:35 Uhr Ortszeit, als die meisten schliefen. “Die Leute wurden aus dem Schlaf gerissen”, sagte ein Passagier zu CNN: “Wir standen unter Schock!”

Helfern bot sich nach dem Unfall ein Bild des Grauens: Einige der Wagons waren schwer beschädigt, aus dem Wrack mussten zahlreiche Opfer erst befreit werden.

Die Verletzten wurden in örtliche Spitäler eingeliefert. Vertreter der US-Behörde NTSB begannen mit den Ermittlungen über die Unglücksursache.

Es ist der zweite tödliche Amtrak-Unfall binnen einer Woche. Vor einigen Tagen war ein Sonderzug, der Republikaner-Abgeordnete zu einem Partei-Seminar brachte, mit einem LKW zusammengestoßen.

Previous Panik im Oval Office: Memo-Posse ist Trumps "Hail Mary" gegen Mueller
Next Wieder rote Zahlen an der Wall Street: "Dow" fällt nach Börsenstart