Wieder Wirbel an den US-Börsen – und Trump ist neuerlich der Zündler


Börsen
Print Friendly, PDF & Email

Wegen seinen Attacke auf Tech-Giganten Amazon und dem eskalierenden Handelskrieg mit China rutschte der “Dow Jones”-Index am ersten Handelstag nach Ostern mit 458 Punkten ins Minus.

US-Präsident Donald Trump hatte übers Osterwochenende Amazon vorgeworfen, die US-Post übers Ohr zu hauen und zu wenig Steuern zu bezahlen.

Amazons Aktienkurs knickte vorübergehend um mehr als sechs Prozent ein – und riss andere Tech-Riesen wie Facebook, Netflix und Alphabet (Google) in den Abwärtssog.

Nervös sind die Börsianer auch wegen des eskalierenden Handelskriegs zwischen den USA und China: Peking hatte gerade Strafzölle auf 128 verschiedene US-Produkte, die meisten Lebensmittel, verhängt.

Photo by herval

Previous Nach Facebook-Skandal platzt die nächste Bombe: Hört uns bald Alexa ab?
Next Showdown an der Mexiko-Grenze? Trump will Truppen schicken wegen Immigranten-Treck