Frau schießt mehrere Menschen im YouTube-Headquarter nieder – und tötet sich selbst


Amoklauf
Print Friendly, PDF & Email

Ein Frau hatte nahe der Zentrale der Video-Plattform YouTube in San Bruno (Kalifornien) das Feuer eröffnet haben. Sie hatte sich nach der Bluttat selbst gerichtet, so die Polizei.

Erste Berichte kamen über Twitter von Menschen innerhalb des Gebäudekomplexes, die über die Schießerei posteten.

Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein. Die Opfer wurden in Spitäler in San Francisco eingeliefert. Laut vorläufigen Angaben der Krankenhäuser könnte es sieben bis acht Verletzte gegeben haben.

Die Polizei bestätigte, dass es sich beim Aggressor um eine Frau handelt – eine extrem seltene Situation bei Massenschießereien. Die Amokläuferin soll ein schwarzes T-Shirt und ein Kopftuch getragen haben. Das Blutbad wurde beendet mit dem Tod der Schützin.

Laut Reports soll sie zuerst das Feuer auf ihren Freund eröffnet haben.

Auf Bildern von News-Helikoptern aus waren Menschen zu sehen, die mit erhobenen Händen aus dem Gebäude kamen.

Previous 4/3: 105.000 Dollar für einen Tweet...
Next YouTube-Amokläuferin war wütend über angebliche "Zensur" bei Videoplattform