Handelskrieg eskaliert: Peking warnt das „arrogante Amerika“ – Wall Street hochnervös


Handel
Print Friendly, PDF & Email

Der Handelskrieg zwischen den USA und China macht wegen der dramatischen Eskalation die ganze Welt nervös. 

Nach neuen Drohungen von Donald Trump, Einfuhren aus China im Gesamtwert von 100 Milliarden Dollar mit Strafzöllen zu belegen, gab es harsche Reaktion in Peking: Die Regierung dort warnte das “arrogante Amerika”, sprach erstmals von einem Handelskrieg, in dem man bis zum bitteren Ende kämpfen werde. 

Peking droht mit massiver Vergeltung – und sucht Verbündete m Europa. Gleichzeitig begannen riesige Militärmanöver mit 40 Kriegsschiffen. Der Fernost-Riese will offenbar auf breiter Front Stärke zeigen. 

Trump gestand ein, dass der Handels-Showdown nicht “ohne Schmerzen” sein werde für die USA, doch sein Land gestärkt daraus hervorgehen würde. 

Laut Experten aber hält Peking eine Trumpf-Karte in der Hand, eine “nukleare Option”, mit der sie der US-Wirtschaft schweren Schaden zufügen könnte: Es geht um “Seltene Erden”, auf deren Importe aus China die USA angewiesen ist.

Die Börsen reagierten negativ: Der „Dow Jones“-Index hatte nach 15 Uhr mehr als drei Prozent nachgegeben.   

Photo by theglobalpanorama

Previous Trump eskaliert Handelskrieg mit China: Zölle auf Einfuhren im Wert von 100 Mrd. Dollar erwogen
Next Warnungen vor Wall-Street-Monstercrash: Aktien-Absturz von mehr als 40 Prozent?