Reißt Trump die Republikaner in den Abgrund? Dems ziehen vor Midterms davon


Print Friendly, PDF & Email

Donald Trump wird zum Klotz am Bein für seine Partei.

Wegen der wachsenden Unbeliebtheit des Rechtspopulisten im Oval Office bauen die oppositionellen Demokraten ihren Vorsprung in den Umfragen vor den Zwischenwahlen („Midterms“) aus: 52 Prozent sprachen eine Präferenz für die „Dems“ aus, nur 38 Prozent wollen derzeit Trumps Republikaner (GOP) wählen.

Der Vorsprung der Demokraten wuchs auf bemerkenswerte 14 Prozent, so eine neue ABC News/Washington Post-Erhebung.

Auf die Frage, wer künftig die Macht im Kongress haben solle, ist die Klatsche für die GOP noch heftiger: 60 Prozent der US-Bürger hoffen, dass die Demokraten eine Mehrheit erlangen.

Aus den Daten ist leicht herauszulesen, dass Trumps Unpopularität für den Sinkflug der Konservativen verantwortlich ist.   

Previous 9/4: Trumps Polit-Justiz
Next Woodwards Buch-Bombe: Trump wollte Assad von Kommando töten lassen – und Nordkorea angreifen