Blizzards, Tornados, Sintflut: Bombenzyklon bedroht Mittleren Westen und Rockys


Winter
Print Friendly, PDF & Email

Ein extrem starkes Tiefdruckgebiet, getauft Ulmer, das durch die USA zieht, könnte zu Winden in Hurrikan-Stärke, Blizzards und schweren Überflutungen sorgen.

Bei dem System wird ein plötzliches Abfallen des Luftdrucks um 24 Millibar in nur 24 Stunden erwartet, das Phänomen wird von Meteorologen als Bombenzyklon bezeichnet.

Am Mittwoch wird mit einem Wetterchaos von Texas, den Rockys bis in den Mittleren Westen gerechnet. Im Süden wird vor Tornados gewarnt, in Colorado könnte fast ein Meter Schnee fallen.

Previous 3/12: "Er ist es nicht wert..."
Next 3/13: Lektion gelernt?