Zeitbombe Venezuela: Guaido befürchtet Entführung


Venezuela
Print Friendly, PDF & Email

Nach der Aufhebung der Immunität äußerte der Oppositionsführer Juan Guaidó die Befürchtung, dass er von Agenten des Maduro-Regimes entführt werden könnte.

In einer weiteren Eskalation der Krise sind nun nach den Russen auch chinesische Soldaten in Caracas gelandet.

Die Flüchtlingskrise eskaliert unterdessen an der Kolumbiengrenze: Tausende Venezolaner durchbrachen die Barrieren der Nationalgarde und flohen über die Grenzbrücken nach Kolumbien in die Stadt Cucuta.

Previous 4/3: Kalte Füße...
Next 4/4: Timmothy!