Demokraten-Drängelei: So viele auf einmal wollten noch nie Präsident werden


Print Friendly, PDF & Email

Schon 20 Demokraten bewerben sich, es ist die größte Zahl an Anwärtern beim Kampf ums Oval Office jemals.

Favorit ist nach seinem offiziellen Start Obamas Ex-Vize Joe Biden: Der 76-jährige Polit-Veteran gibt sich zum Start seiner Kampagnen als „Joe von Nebenan“, reist in der Holzklasse von Linienmaschinen.

Sein Versprechen: „Ich werde Donald Trump aus dem Amt jagen!“ 

Der Präsident erwiderte bei der Schlammschlacht das Feuer: Biden sei nicht die „hellste Glühbirne“, lästerte er.

Vor dem Showdown mit Trump müsste sich Biden zuerst bei den Vorwahlen („Primaries“) gegen parteiinterne Rivalen durchsetzen. Vor allem: Sozialisten-Senator Bernie Sanders, der Idol von Liberalen und Jungwählern bleibt.

Zuletzt sorgte auch der homosexuelle Bürgermeister Pete Buttigieg für Furore.

Previous 4/25: Boeing-Krise eskaliert
Next Oval Joe: Warum Biden die besten Chancen hat, Trump zu schlagen