AR TV: Wie verirrte sich Helikopter-Pilot nach Midtown Manhattan?


Print Friendly, PDF & Email

Ein Agusta-A109E-Helikopter ging nach einer Bruchlandung am Dach eines 54-stöckigen Skyscrapers nahe des Times Square in Flammen auf.

 

Der Pilot kam als einziges Opfer des Crashs ums Leben. Am Dach befand sich kein Helikopter-Landeplatz, der Pilot hatte wohl eine Notlandung an einem schmalen Dach-Segment versucht. Während des Unglückszeitpunkts hingen tiefe Regenwolken über der Metropole, die Sicht war gering.

Laut einem Feuerwehrmann ist der Helikopter für Geschäftsreisende, in dem sich zum Glück keine Passagiere befanden, völlig zerstört.

Der Pilot hatte kurz vor der Bruchlandung einen Notruf gefunkt, er sei „in Schwierigkeiten“.Er wurde als Tim McCormack, 58, identifiziert.

Der Zwischenfall sorgte für eine Schrecksekunde in New York: Viele dachten zuerst eine mögliche Terror-Attacke, das Trauma von 9/11 ist bei jedem Vorfall immer noch spürbar.

In den Obergeschossen des Hochhauses 787 Seventh Avenue befindet sich das Nobellokal Le Bernardin.   

Previous AR TV: 24 Migranten starben unter Trump in US-Haft
Next 6/11: "Ich werde nicht gehen!"