US-„Fritzl“ schuldig: Mann hielt Stieftochter als Sexsklavin


Henri Michelle Piette
Print Friendly, PDF & Email

Der Peiniger wurde jetzt schuldig gesprochen. Seinem Opfer gelang 2016 die Flucht.

Ein Mann aus Oklahoma kidnappte seine Stieftochter, hielt sie Jahrzehnte als Sexsklavin und zeugte neun Kinder: Henri Michelle Piette entführte Rosalynn McGinnis in 1997, als sie 12 war.

Er hielt sie 19 Jahre lang gefangen, neun Kinder brachte sie zur Welt inmitten pausenloser Vergewaltigungen.

Der Peiniger hatte sie in einer „Zeremonie“ in einem Minivan geheiratet. McGinnis, heute 34, gelang 2016 die Flucht in Mexiko.

Previous 6/13: Touristen-Todesfalle "Dom Rep"
Next Wieder Personalbeben im Weißen Haus: Sarah Huckabee Sanders wirft das Handtuch